Sachsenring-GP: Sieg für Johann Zarco – 2. Folger

Von Günther Wiesinger
Moto2
Der Sieg im nassen Moto2-WM-Lauf beim GP von Deutschland war heftig umkämpft. Am Schluss setzte sich Weltmeister Johann Zarco durch. Jonas Folger wurde grossartiger Zweiter.

Das Moto2-WM-Rennen auf dem Sachsenring wurde vor 93.213 Zuschauern bei Regen gestartet. Für Rattapark Wilairot wurde ein Frühstart gemeldet, er wurde mit einem «ride through penalty» bestraft.

In der ersten Runde übernahm Nakagami die Führung. Nach drei Runden lag der Japaner bereits eine Sekunde vor Rins, Folger, der vom 13. Platz losfuhr, Schrötter, Zarco, Morbidelli, Corsi, Márquez, Baldassarri, Lowes, Syahrin. 12. Cortese vor Marini, Lüthi, Simeón, Simón, Pasini, Oliveira, Vierge. 20. Raffin. 22. Aegerter. 27. Mulhauser.

In der vierten Runde stürzte Oliveira auf der Leopard-Kalex.
Nakagami lag jetzt vor 0,5 sec vor Rins und 1,5 sec vor Folger. 4. Schrötter vor Zarco.

In der fünften Runde stürzte Schrötter auf der Kalex des AGR-Teams.

5. Runde: Nakagami 0,617 sec vor Rins, Folger 1,1 sec dahinter. 13. Cortese. 14. Lüthi. 17. Raffin. 20. Aegerter.

In der siebten Runde schmiss Nakagami seine Kalex unmittelbar vor dem aufrückenden Alex Rins weg.

Siebte Runde: 1. Rins.

Neunte Runde: Folger führt 0,131 sec vor Rins. Zarco 0,095 sec dahinter. 4. Morbidelli vor Márquez.

10. Runde: Rins liegt 0,672 sec vor Folger, Zarco , Morbidelli und Márquez. Siméon 10,9 sec dahinter. 7. Marini vor Simón, Pasini, Syahrin. 11. Lüthi. 12. Cortese. 13. Baldassarri. 15. Raffin. 16. Aegerter. 20. Mulhauser.

16. Runde: Rins führt 0,227 sec vor Morbidelli, Zaraco 0,114 sec dahinter. 4. Folger, er liegt 2,9 sec hinter dem Führenden. 5. Simón. 6. Pasini 7. Cortese. 8. Lüthi, 9. Marini. 10. Syahrin. 14. Raffin. 15 Aegerter. 18. Mulhauser.

18. Runde: Lüthi gestürzt.

20. Runde: Morbidelli führt jetzt 1,017 sec vor Rins. Zarco 0,277 sec dahinter. 4. Folger, 1,2 sec hinter dem Weltmeister aus Frankreich. 5. Simón. 6. Cortese. 7. Pasini. 8. Syahrin. 9. Marini. 10. Baldassarri. 11. Márquez. 12. Viñales.

23. Runde: Spitzenreiter Franco Morbidelli stürzt, auch seinen Marc-VDS-Teamkollegen Alex Márquez hat es bereits erwischt. Er fährt weiter, purzelt aber in Runde 26 noch einmal. Auch Siméon muss nach einem Crash die Segel streichen.
Johann Zarco führte jetzt 0,8 sec vor Folger und 2,7 sec vor Rins. 4. Simón. 5. Cortese. 6. Pasini. 7. Marini. 8. Baldassarri.

25. Runde: Zarco hält sich 0,6 sec vor Folger. Rins 1,1 sec dahinter. 4. Simón. 5. Cortese. Gresini-Kalex-Pilot Sam Lowes (15. Platz) leistet sich den zweiten Sturz und scheidet endgültig aus.

26. Runde: Rins stürzt. Cortese stürzt; er fährt als 15. weiter.

27. Runde: Folger 0,681 sec hinter Leader Zarco. 3. Simón. 4. Pasini. 5. Baldassarri.

19. Runde: Regenspezialist Folger greift in der Zielkurve an, doch Zarco sichert sich den Sieg. 2. Folger. 3. Simón. 4. Pasini. 5. Baldassarri. 6. Marini. 7. Syahrin. 8. Raffin. 9. Viñales. 10. Aegerter. 11. Nakagami. 12. Gardner. 13. Mulhauser. 14. Edgar Pons. 15. Cortese.

Der WM-Stand: 1. Zarco 151 Punkte. 2. Rins 126. 3. Lowes 121. 4. Lüthi 93. 5. Nakagami 83. 6. Folger 83.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 03:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 03:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 26.11., 03:25, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Do. 26.11., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do. 26.11., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Do. 26.11., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Do. 26.11., 06:10, Motorvision TV
    Report
» zum TV-Programm
7DE