Dakar Moto

Etappensieger Joan Barreda (Honda): «Das war einfach»

Von - 05.01.2016 16:43

Mit dem ersten Etappensieg bei der Rallye Dakar 2016 übernahm Honda-Ass Joan Barreda wieder die Führung. Ein Spaziergang.

Bei der zweiten Etappe strauchelte Joan Barreda, auf der heutigen dritten Etappe der Rallye Dakar 2016 schlug der Honda-Pilot zurück – und wie! Toby Price, der nach seinem gestrigen Ettapensieg die Gesamtführung übernommen hatte, brummte der Spanier acht Minuten auf und spülte sich damit wieder an die Spitze der härtesten Rallye der Welt.

Price erging es wie Barreda als Prolog-Sieger: Als Gesamtführender die Etappe zu eröffnen ist schwieriger als einer Spur hinterher zu fahren.

«Gestern die Etappe zu eröffnen war schwierig, heute war dagegen ein guter Tag», grinste Barreda im Ziel. «Heute bin ich als Siebter gestartet, das war besser. Ich habe ordentlich am Kabel gezogen und habe mich konzentriert. Ohne navigieren zu müssen war es ein einfacher Tag. Es ist wichtig am Ball zu bleiben und mit an der Spitze zu sein, bevor die richtig schwierigen Etappen kommen.»

Überhaupt war die dritte Etappe in den Bergen den Hondas auf den Leib geschneidert: Mit Barreda, Kevin Benavides und Paulo Gonclaves wurden die ersten drei Positionen von Honda in Beschlag genommen!

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Joan Barreda drehte den Spieß auf der dritten Etappe um © Honda Joan Barreda drehte den Spieß auf der dritten Etappe um

weblinks

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Enduro

Enduro 2019 - 15 Jahre Red Bull Romaniacs

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vor 31 Jahren starb Enzo Ferrari – die Legende lebt

​​Am 14. August 1988 verschloss Enzo Ferrari seine Augen im Alter von, Moment, wie alt war der Italiener eigentlich? Nur eine der vielen Legenden, die sich um den Sport- und Rennwagenbauer ranken.

» weiterlesen

 

tv programm

PS - ADAC GT Masters

So. 25.08., 06:30, N-TV


NASCAR University

So. 25.08., 06:45, Motorvision TV


24h Series - 12 Stunden von Imola, Italien

So. 25.08., 07:25, Motorvision TV


PS - Porsche Carrera Cup

So. 25.08., 07:30, N-TV


Motorsport - ADAC MX Masters

So. 25.08., 07:45, SPORT1+


Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup

So. 25.08., 08:10, SPORT1+


SPORT1 News

So. 25.08., 08:55, SPORT1+


Virgin Australia Supercars Championship - Melbourne 400, 1. und 2. Lauf

So. 25.08., 09:35, Motorvision TV


Motorsport: Intercontinental GT Challenge

So. 25.08., 10:00, Eurosport 2


SPORT1 News

So. 25.08., 10:35, SPORT1+


Zum TV Programm
66