Alle News Alle Speednews Aktuelle Ergebnisse Gesamt-Kalender Videos
Der beste Motorsport im Netz.
Speedweek
Letztes Update 23.10.17 07:45:24
SPEEDWEEK Deutschland

Formel 1

Bernie Ecclestone rät Williams zu Robert Kubica

Von - 12.10.2017 15:58

Der frühere Formel-1-Boss Bernie Ecclestone gehört zum Fan-Lager von Robert Kubica. Der 86-jährige Brite rät Williams, den Polen für die Saison 2018 zu verpflichten.

Seit Bernie Ecclestone nicht mehr als CEO das Tagesgeschäft der Formel 1 orchestrieren muss, hat der kleine Brite mehr Zeit. Diese nutzt er unter anderem, um die Bemühungen und Fortschritte des Formel-1-Rückkehrkandidaten Robert Kubica genau mitzuverfolgen. Der frühere Strippenzieher der Königsklasse hegt keinen Zweifel daran, dass der Pole der richtige Mann ist, um das Williams-Team voranzutreiben.

Im Gespräch mit den Kollegen von Autosport erklärt der Brite denn auch: «Hätte Robert nicht diesen Rallye-Unfall gehabt, dann wäre er jetzt schon Weltmeister.» Kubica, der neben dem aktuellen Stammfahrer Felipe Massa und dem Williams-Edelreservisten Paul di Resta auf der Wunschliste der Teamverantwortlichen aus Grove steht, durfte gestern, Donnerstag, einen Test in einem 2014er-Williams bestreiten. Die Probefahrt auf dem Silverstone Circuit verlief dem Team zufolge auch erfolgreich.

Nächste Woche darf Kubica auf dem Hungaroring Gas geben – genauso wie Paul di Resta, der den erkrankten Felipe Massa im Juli auf dem Hungaroring ersetzt hatte und seitdem versucht, sein GP-Comeback zu geben. Ecclestone macht sich lieber für Kubica als für den Schotten stark: «Ich denke, er kann noch stärker als zuvor zurückkommen. Im Kopf wird er wohl aggressiver als vor seiner langen Verletzungspause sein.»

«Was seine körperliche Verfassung angeht, kann ich nur sagen, dass vor vielen Jahren zu meiner Zeit als Teambesitzer ein gewisser Archie Scott-Brown für uns fuhr, der unglaublich schnell war, obwohl sein Zustand sehr viel schlimmer als jener von Robert war. Trotzdem war er erfolgreich und unfassbar schnell. Ich glaube deshalb nicht, dass die Verletzung Robert von einer erfolgreichen Rückkehr abhalten wird», stellt Ecclestone klar.

Und der Baumeister der modernen Königsklasse prophezeit: «Wenn Robert das gelingt, was ich ihm zutraue, nämlich dass er besser denn je sein wird, dann werden die Leute hinter ihm stehen. Er wird ein Gewinn für die Formel 1 sein. An Williams' Stelle würde ich garantiert versuchen, in zu einer Rückkehr in den GP-Zirkus zu überreden.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Formel 1

F1 2017 Austin - Eine Runde mit Romain Grosjean

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

FIA World Endurance Championship

Mo. 23.10., 07:00, Motors TV


Formel 1: Großer Preis der USA

Mo. 23.10., 07:15, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis der USA

Mo. 23.10., 07:15, Sky Sport 1


Porsche Carrera Cup

Mo. 23.10., 08:05, ORF Sport+


Superbike

Mo. 23.10., 08:30, Eurosport


High Octane

Mo. 23.10., 08:30, Motorvision TV


Superbike

Mo. 23.10., 09:00, Eurosport


V de V Endurance Series

Mo. 23.10., 10:20, Motors TV


V de V Endurance Series

Mo. 23.10., 10:45, Motors TV


Lotus Cup Europe

Mo. 23.10., 11:10, Motors TV


Zum TV Programm
14