Moto2

Sam Lowes (Kalex): «Das sind wichtige Punkte»

Von - 11.03.2019 09:41

Sam Lowes (Team Federal Oil Gresini) fand in der neuen Saison 2019 zu seiner gewohnten Form zurück und erreichte beim Moto2-Saisonstart auf dem Losail International Circuit in Doha den sechsten Platz.

Nach einem enttäuschend verlaufenen Jahr 2018 mit dem Team Swiss Innovative Investors Team kehrte Sam Lowes zur Saison 2019 zum Team Federal Oil Gresini zurück und fand dort endlich zu seiner gewohnten Stärke zurück. Bereits beim Vorsaisontest auf dem Losail International Circuit in Doha (Katar) glänzte der ehemalige Supersport-Weltmeister mit der Bestzeit.

Beim Moto2-Saisonauftakt an gleicher Stätte präsentierte sich Lowes erneut in ausgezeichneter Form. Der 28-jährige Brite qualifizierte sich beim ersten Moto2-WM-Lauf in Doha für den sechsten Startplatz und belegte diese Position auch im Rennen.

«Es war das erste Rennen des Jahres und wie immer gaben alle ein bisschen mehr», erklärte Lowes. «Ich war in mehrere Kämpfe mit meinen direkten Konkurrenten verstrickt und verlor deshalb auch den Kontakt zu den Führenden. Ich glaubte fest daran, dass ein Podiumsplatz möglich ist, aber auch der sechste Rang ist ein kleines Highlight, denn es war sehr gut, die Saison so zu beginnen und diese wichtigen Punkte beim Auftakt zu kassieren.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Sam Lowes: Im Team von Fausto Gresini geht es wieder aufwärts © Gold & Goose Sam Lowes: Im Team von Fausto Gresini geht es wieder aufwärts
19