Moto3

Luis Salom: Er stellt den Rivalen Denkaufgaben

Von - 09.11.2013 11:33

Der Moto3-WM-Leader erkämpfte sich mit Bestzeiten in den Valencia-Trainings einen psychologischen Vorteil gegenüber den Titelrivalen.

Luis Salom ist im Titelthriller der Moto3-WM Gesamtleader und nutzte die ersten drei freien Trainings, um feine Nadelstiche zu setzen. Sowohl am Freitag wie auch am Samstagmorgen erzielte der KTM-Werksfahrer aus dem Red-Bull-Team von Aki Ajo die Bestzeit. Der Psychokrieg gegen die Verfolger Maverick Viñales und Alex Rins ist in vollem Gange!

Besonders nachdenklich muss Saloms Rivalen stimmen, dass der Mallorquiner am Samstagmorgen trotz eines technischen Problems, das ihn eine Zeitlang an die Box fesselte, mit 1:39,879 min die Bestzeit aufstellte. «Ich habe keinen Grund, nervös zu sein», versicherte Salom. Auch Rins konnte nur zwölf Runden drehen, musste sich danach aber mit der vierten Position hinter Salom, Viñales und FTR-Honda-Pilot Jack Miller zufrieden geben.

Salom: «Wir haben schon am Freitag eine gute Zeit aufgestellt. Am Nachmittag haben wir ein gutes Tempo hingelegt, dabei waren die Reifen schon 20 Runden alt. Ich bin sehr zufrieden. Wenn wir weiter so arbeiten, können wir ein gutes Qualifying erleben. Aber wir dürfen den Fokus nicht verlieren und weiter emsig arbeiten.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Moto3

Moto3 2019 Barcelona - Eine Runde mit John McPhee

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Was die Formel 1 von der MotoGP lernen kann

​In der Formel 1 besteht Handlungsbedarf. Das Interesse geht zurück, Mercedes-Benz siegt sich zu Tode, es wurden Fehler gemacht. Was kann die Formel 1 von der MotoGP lernen?

» weiterlesen

 

tv programm

Motorsport

So. 16.06., 10:00, Eurosport


Motorsport

So. 16.06., 10:10, Eurosport


MotoGP - Monster Energy Grand Prix von Katalonien

So. 16.06., 10:20, ServusTV Österreich


MotoGP - Monster Energy Grand Prix von Katalonien

So. 16.06., 10:20, ServusTV


MotoGP - Monster Energy Grand Prix von Katalonien

So. 16.06., 11:00, ServusTV Österreich


MotoGP - Monster Energy Grand Prix von Katalonien

So. 16.06., 11:00, ServusTV


Top Gear: The Races

So. 16.06., 11:10, N-TV


Formel 1

So. 16.06., 11:15, ORF Sport+


EWC All Access

So. 16.06., 11:30, Eurosport 2


Motorsport - FIA World Rallycross Championship

So. 16.06., 11:55, SPORT1+


Zum TV Programm
88