Motocross

Stefan Everts: Zustand nicht mehr kritisch

Von - 17.12.2018 19:13

Die Dosis der Beruhigungsmittel für Stefan Everts, der mit Malaria weiterhin im Koma liegt, konnte nach 10 Tagen endlich heruntergefahren werden.

Hoffnungsvolle Nachrichten erreichen uns heute aus Belgien: Der Zustand von Stefan Everts, der sich wegen einer Malaria-Erkrankung in der Intensivstation des Universitätskrankenhauses von Leuven in lebensbedrohlichem Zustand befand, hat sich gebessert. «Nicht mehr kritisch», heißt es aus Familienkreisen, was jedoch noch keine endgültige Entwarnung ist.

Vor genau 10 Tagen wurde Everts in lebensbedrohlichem Zustand in Hasselt ins Krankenhaus eingeliefert und wurde sofort in ein künstliches Koma versetzt. Danach wurde er in das Uni-Klinikum nach Leuven überführt.

Die Dosis der Beruhigungsmittel konnte nun heruntergefahren werden. Everts muss aber weiterhin auf der Intensivstation bleiben, wo er rund um die Uhr überwacht wird.

Über die Chancen der Heilung kann nach wie vor noch nichts Genaues gesagt werden.

Everts infizierte sich vor einem Monat bei einer Charity-Veranstaltung im Kongo an der heimtückischen Krankheit.

Familie Everts bedankt sich an dieser Stelle für die Anteilnahme, Unterstützung und die zahlreichen ermutigenden Worte für den härtesten Kampf, den Stefan Everts in diesen Tagen führt.


Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Stefan Everts liegt noch immer auf der Intensivstation © Thoralf Abgarjan Stefan Everts liegt noch immer auf der Intensivstation
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

ADAC MX Masters

ADAC MX Masters 2019 Mölln - Highlights

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vettel, Ferrari, FIA: Formel 1 in der Zwangsjacke

​Die Formel 1 erstickt am eigenen Reglement: Es war klar, dass der Autoverband FIA die Fünfsekundenstrafe für Sebastian Vettel in Kanada nicht kippen würde. Die Regelhüter wären unglaubwürdig geworden.

» weiterlesen

 

tv programm

Superbike: Weltmeisterschaft

Di. 16.07., 21:45, Eurosport 2


Top Speed Classic

Di. 16.07., 21:45, Motorvision TV


Motorsport

Di. 16.07., 22:00, Eurosport


Racing Files

Di. 16.07., 22:10, Motorvision TV


Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup

Di. 16.07., 22:30, SPORT1+


Top Speed Classic

Di. 16.07., 22:40, Motorvision TV


Motorsport

Di. 16.07., 23:00, Eurosport


Classic

Di. 16.07., 23:05, Motorvision TV


Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin

Di. 16.07., 23:15, SPORT1+


Formel E: FIA-Meisterschaft

Di. 16.07., 23:30, Eurosport 2


Zum TV Programm
44