MotoGP

Jonas Folger: Kein Rennen mehr in diesem Jahr?

Von - 19.10.2017 06:15

Yamaha-Tech3-Teambesitzer Hervé Poncharal rechnet nicht mehr mit einer raschen Genesung von Jonas Folger, der wieder vom Epstein Barrs-Virus heimgesucht wurde.

Tech3-Yamaha-Teambesitzer Hervé Poncharal hat bisher keine neuen Informationen zum Gesundheitszustand von Jonas Folger, der vor dem Japan-GP aus Motegi wieder heimgereist ist, weil er wieder vom Epstein Barr-Virus heimgesucht wurde und dann so geschwächt war, dass er am Dienstag und Mittwoch nicht einmal das Bett verlassen konnte.

«Wir werden uns damit abfinden müssen, dass Jonas auch in Valencia nicht fahren kann», erklärte Tech3-Yamaha-Teambesitter Hervé Poncharal heute in Phillip Island gegenüber SPEEDWEEK.com. «Der britische Rennradprofi Marc Cavendish, der im Frühjahr wegen dieser Krankheit drei Monate lang ausser Gefecht war, hat uns ein langes E-Mail geschrieben, das uns sehr nachdenklich stimmt. Er sagte, wenn du an EBV erkrankt bist, darfst du gar nichts tun. Du darfst den Körper nicht im Geringsten beanspruchen. Du darfst nicht einmal auf der Playstation spielen.»

Inzwischen hat Poncharal bei ehemaligen Teamchefs von Jonas Folger Informationen eingeholt, die nicht gerade ermunternd ausgefallen sind.

«Jonas ist schon in Aragón am Donnerstag bei uns in der Hospitality kollabiert», erzählte der Franzose. «Und in Spielberg und in Silverstone hat er mir gesagt, dass er krank ist. Wir können bisher keine Prognosen abgeben. Wir müssen Jonas jetzt die Möglichkeit zur Erholung einräumen.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2018 Buriram - Preview mit Márquez und Pedrosa

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

editorial

Von Günther Wiesinger

Yamaha und MotoGP: Jetzt müssen endlich Köpfe rollen

Valentino Rossi spricht es nur verklausuliert aus. Aber eines ist klar: Yamaha kann in der MotoGP-WM nicht so weiterwursteln. Es sind radikale Änderungen nötig – wie 2003.

» weiterlesen

 

tv programm

Monster Jam FS1 Championship Series 2016

Mo. 15.10., 20:55, Motorvision TV


Sport und Talk aus dem Hangar-7

Mo. 15.10., 21:15, ServusTV Österreich


Super Cars

Mo. 15.10., 22:35, Motorvision TV


Sport und Talk aus dem Hangar-7

Mo. 15.10., 23:10, ServusTV


NASCAR Truck Series UNOH 200, Bristol Motor Speedway

Mo. 15.10., 23:30, Motorvision TV


Rallye: Italian Rally Championship

Di. 16.10., 00:15, Eurosport 2


Rallye

Di. 16.10., 00:30, Eurosport


Rallye

Di. 16.10., 01:00, Eurosport


Superbike

Di. 16.10., 01:05, Eurosport


Die Crash-Kings

Di. 16.10., 02:00, DMAX


Zum TV Programm
12