MotoGP

Texas-GP: Heftiger Regen, FP3-Training verschoben

Von - 13.04.2019 16:20

Seit Tagen kündigten die Wettervorhersagen für Samstagvormittag in Austin/Texas Regen an. Er traf pünktlich ein und warf das Programm über den Haufen.

Nicht nur die Superbike-WM wird von Wetterkapriolen heimgesucht, auch der Red Bull Grand Prix of the Americas in Austin/Texas wird heute am Samstag vom Wetter beeinträchtigt. Pünktlich am Morgen ist der angekündigte Regen eingetroffen, um 8.30 Uhr Ortszeit (15.30 Uhr in Europa) gab es in der Umgebung der Rennstrecke einen Regenschauer, wie man ihn nicht alle Tage erlebt. Unmittelbar neben der Zufahrststraße «183 South» bildete sich im Graben sofort ein 1 Meter breiter Bach, es standen teilweise Pfützen in der Höhe von 10 bis 15 Zentimetern auf den buckligen Straßen, auch am Parkplatz hinter dem COTA-Hauptgebäude waren Gummistiefel angesagt.

Als erste Maßnahme wurde von der Race Direction das für 9 Uhr früh geplante dritte freie Moto3-Training auf unbestimmte Zeit verschoben. Fakt ist: Die drei freien dritten Trainings aller drei Kategorien werden bei nasser Fahrbahn stattfinden, moit der Drainage ist es auf dieser Stredcke nämlich nicht zum Besten bestellt. Es gelten also für den Einzug ins Q2 überall die Ergebnisse der Addition von FP1 und FP2, auch wenn der Regen inzwischen aufgehört hat.

Bei den Reifenfirmen Dunlop (Moto3 und Moto2) und Michelin (MotoGP) werden seit dem Morgengrauen fieberhaft Regenreifen auf Ersatzräder montiert und inzwischen in den Boxen in die Rennmaschinen gesteckt.

Inzwischen gab es sogar eine Tornado-Warnung. Die Zuschauer werden teilweise nicht mehr zur Rennstrecke gelassen.

Zu den Top-Ten in der MotoGP gehört auch Pol Espargaró. Der Red Bull-KTM-Pilot fuhr am Freitag die siebtbeste Zeit und war 2,772 sec schneller als im FP2 im Vorjahr.

Zum Vergleich: Rossi steigerte sich im Vergleich zum FP2 von 2018 um 0,955 Sekunden, Márquez um 0,754 und Viñales um 1,006 Sekunden.

In der MotoGP-Klasse sind also die Top-Ten von gestern wohl fix für das Qualifying 2 qualifiziert. In der Moto2-Klasse sind die Top-14 fix dabei, dazu gehören natürlich Schrötter und Lüthi auf den Plätzen 1 und 2.

NTS-Pilot Jesko Raffin (17.), Aegerter (23.), Öttl (25.) und Tulovic (27.) gehören zu jenen 17 Piloten, die die restlichen vier Plätze für das Q2 unter sich ausmachen.

Ein neuer Zeitplan kommt um 10 Uhr Ortszeit.

Addition MotoGP-FP1 und FP2 in Texas, 12. April:

1. Viñales, Yamaha, 2:03,857 min
2. Márquez, Honda, + 0,044 sec
3. Rossi, Yamaha, + 0,146
4. Miller, Ducati, + 0,148
5. Crutchlow, Honda, + 0,261
6. Rins, Suzuki, + 0,496
7. Pol Espargaró, KTM, + 0,507
8. Morbidelli, Yamaha, + 0,691
9. Quartararo, Yamaha, + 0,732
10. Bagnaia, Ducati, + 0,773
11. Dovizioso, Ducati, + 0,857
12. Mir, Suzuki, + 0,994
13. Petrucci, Ducati, + 1,049
14. Aleix Espargaró, Aprilia, + 1,096
15. Nakagami, Honda, + 1,163
16. Lorenzo, Honda, + 1,312
17. Zarco, KTM, + 1,634
18. Iannone, Aprilia, + 2,098
19. Abraham, Ducati, + 2,305
20. Rabat, Ducati, + 2,347
21. Oliveira, KTM, + 2,419
22. Syahrin, KTM, + 2,993

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
COTA: Starker Regen vor dem ersten Samstag-Training © Glänzel COTA: Starker Regen vor dem ersten Samstag-Training COTA: Auch die Boxengasse wurde Opfer des starken Regens © Glänzel COTA: Auch die Boxengasse wurde Opfer des starken Regens
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2019 Austin - Backstage mit Vanessa Guerra und Marc Marquez

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Valentino Rossi: Die Motorsport-Welt verneigt sich

Valentino Rossi (40) hat zwar den Sieg beim Argentinien-GP um 9,8 Sekunden verspielt. Aber sein GP-Debüt liegt 23 Jahre zurück. Der Motorrad-Gott hat seither 233 GP-Podestplätze und die Herzen unzähliger Fans erobert.

» weiterlesen

 

tv programm

Formel 1: Großer Preis von Aserbaidschan

Fr. 26.04., 16:45, Sky Sport HD


car port

Fr. 26.04., 16:45, Hamburg 1


Formel 1: Großer Preis von Aserbaidschan

Fr. 26.04., 16:45, Sky Sport 1


Formel 1: Großer Preis von Aserbaidschan

Fr. 26.04., 18:15, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Aserbaidschan

Fr. 26.04., 18:15, Sky Sport 1


Servus Sport aktuell

Fr. 26.04., 19:15, ServusTV Österreich


UIM F1 H2O World Powerboat Championship

Fr. 26.04., 19:30, Motorvision TV


Motorsport - Porsche GT Magazin

Fr. 26.04., 19:55, SPORT1+


Formel E: FIA-Meisterschaft

Fr. 26.04., 20:30, Eurosport 2


car port

Fr. 26.04., 21:15, Hamburg 1


Zum TV Programm
14