MotoGP

Texas Q1: Lorenzo und Petrucci weiter, Dovi nicht

Von - 13.04.2019 21:30

Jorge Lorenzo (Honda) und Danilo Petrucci (Ducati) sicherten sich die letzten zwei Plätze für das entscheidende Q2 auf dem «Circuit of the Americas». Andrea Dovizioso startet von Platz 13.

Nachdem die dritten freien Trainings in Austin einer Schlechtwetterfront zum Opfer gefallen waren, fanden sich im MotoGP-Q1 einige große Namen wieder, weil sie am Freitag die Top-10 und damit den direkten Aufstieg in das Q2 verpasst hatten – darunter der WM-Zweite Andrea Dovizioso und sein Ducati-Teamkollege Danilo Petrucci. Auch Honda-Neuzugang Jorge Lorenzo musste bereits in der ersten Quali-Session auf den COTA. Die Strecke war im so weit abgetrocknet, dass die MotoGP-Piloten bereits im Laufe des FP4 die Regenreifen gegen Slicks getauscht hatten.

Zur Hälfte der 15-minütigen Session lag MotoGP-Rookie Miguel Oliveira (Tech3-KTM) in 2:07,111 min auf Platz 1, gefolgt von Aprilia-Pilot Andrea Iannone (+ 0,123 sec). Kurz darauf schnappte sich Petrucci den begehrten zweiten Rang (+ 0,098), während Dovi nur auf Rang 5 (+ 0,654) zu finden war.

Drei Minuten vor Ende übernahm Aleix Espargaró die Spitze, um kurz darauf vom WM-Zweiten Dovizioso verdrängt zu werden, der in 2:05,907 min auf Rang 1 fuhr. Zum Vergleich: Marc Márquez hatte zuvor im FP4 eine 2:05,478 min geschafft.

In der letzten Minute holte sich Mir Platz 2, bevor Jorge Lorenzo noch Bestzeit fuhr. Aber es war noch nicht vorbei: Die letzten fliegenden Runden sollten die Entscheidung bringen. Petrucci schnappte sich Rang 2, sein Ducati-Teamkollege konnte nicht mehr zurückschlagen.

MotoGP-Q1, Austin:

1. Lorenzo, 2:05,855 min
2. Petrucci, + 0,036 sec
3. Dovizioso, + 0,052
4. Mir, + 0,292
5. Nakagami, + 0,469
6. Aleix Espargaró, + 0,609
7. Iannone, + 0,672
8. Oliveira, + 0,688
9. Zarco, + 0,969
10. Abraham, + 1,274
11. Syahrin, + 1,453
12. Rabat, + 1,562

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2019 Sachsenring - Vanessa Guerra unterwegs mit Marc Marquez und Stefan Bradl

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

GP-Show Red Bull Ring und Silverstone: Die Gründe

​Nach dem Frankreich-GP brach das grosse Wehklagen aus: Gegen diese Formel Gähn müsse dringend etwas übernommen werden. Aber die Rennen in Österreich und England waren Kracher. Wir sagen wieso.

» weiterlesen

 

tv programm

Formel 1: Großer Preis von Großbritannien

So. 21.07., 00:00, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Großbritannien

So. 21.07., 00:00, Sky Sport 1


Motorsport - DTM

So. 21.07., 00:30, Sport1


Monster Jam Championship Series

So. 21.07., 00:30, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Großbritannien

So. 21.07., 01:00, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Großbritannien

So. 21.07., 01:00, Sky Sport 1


car port

So. 21.07., 02:15, Hamburg 1


Rallye: FIA-Europameisterschaft

So. 21.07., 03:00, Eurosport 2


Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin

So. 21.07., 03:00, SPORT1+


Motorsport - Porsche GT Magazin

So. 21.07., 03:20, SPORT1+


Zum TV Programm
52