MotoGP

MotoGP-Statistik: Marc Márquez auf dem Vormarsch

Von - 27.12.2014 07:03

Repsol-Star Marc Márquez fuhr 2014 sagenhafte 13 Saisonsiege ein. Kein Wunder, dass in der Statistik so manche Legende dem talentierten Spanier bereits Platz machen musste.

MotoGP-Weltmeister Marc Márquez siegte 2014 in den ersten zehn Saisonrennen und feierte drei weitere Triumphe. Mit 45 GP-Siegen ist er nun in der Ewigen Bestenliste gleichauf mit den Legenden Jim Redman und Casey Stoner. Zudem überholte er mit seinen 21 Jahren bereitsHaudegen wie Max Biaggi und Toni Mang.

Durch den 45. GP-Sieg liegt Márquez auf Rang 9 mit Jim Redman und Casey Stoner. Redman gewann in den 1960er-Jahren sechs WM-Titel. Casey Stoner holte zwei – 2007 auf Ducati und 2011 mit Honda.

2015 könnte es dann bereits Dani Pedrosa mit 49, Phil Read mit 52, Jorge Lorenzo sowie Mick Doohan mit jeweils 54 GP-Siegen an den Kragen gehen.

Die Fahrer mit den meisten GP-Siegen in allen Klassen:
Pos Fahrer Siege gesamt MotoGP
500 ccm

350 ccm
Moto2
250 ccm

125 ccm
80
50 ccm
1 Giacomo Agostini 122 68 54
2 Valentino Rossi 108 82 14 12
3 Angel Nieto 90 62 28
4 Mike Hailwood 76 37 16 21 2
5= Mick Doohan 54 54
5= Jorge Lorenzo 54 33 17 4
7 Phil Read 52 11 4 27 10
8 Dani Pedrosa 49 26 15 8
9= Marc Marquez 45 19 16 10
9= Jim Redman 45 2 21 18 4
9= Casey Stoner 45 38 5 2
12= Max Biaggi 42 13 29
12= Toni Mang 42 8 33 1
14 Carlo Ubbiali 39 13 26
15 John Surtees 38 22 15 1
16 Jorge Martinez 37 15 22
17 Luca Cadalora 34 8 22 4
18 Geoff Duke 33 22 11
19= Kork Ballington 31 14 17
19= Eddie Lawson 31 31
Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Marc Márquez eilte 2014 von Sieg zu Sieg © Weisse Marc Márquez eilte 2014 von Sieg zu Sieg Valentino Rossi triumphierte 2014 zweimal - insgesamt 108 GP-Siege © Gold & Goose Valentino Rossi triumphierte 2014 zweimal - insgesamt 108 GP-Siege
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2019 - Die Red Bull KTM Factory Racing Team Präsentation Re-Live

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vier Tage Wintertest in Barcelona: Vorteil Ferrari

​2018 übte sich die Formel 1 beim Barcelona-Test in der Entdeckung der Langsamkeit – Kälte, Schnee, nasse Bahn, griesgrämige Gesichter. 2019 kann frei gefahren werden, und wir sind ein wenig schlauer.

» weiterlesen

 

tv programm

Monster Jam Championship Series

Fr. 22.02., 20:55, Motorvision TV


car port

Fr. 22.02., 21:15, Hamburg 1


Bundesliga Aktuell

Fr. 22.02., 21:35, SPORT1+


Jochen Rindt - Der erste Popstar der Formel

Fr. 22.02., 21:45, ORF 3


Rennlegenden - Taktiker

Fr. 22.02., 22:35, ORF 3


Rennlegenden - Alleskönner

Fr. 22.02., 23:20, ORF 3


car port

Fr. 22.02., 23:45, Hamburg 1


Driving Wild mit Marc Priestley

Sa. 23.02., 00:05, Sky Discovery Channel


car port

Sa. 23.02., 00:45, Hamburg 1


Bundesliga Aktuell

Sa. 23.02., 01:30, SPORT1+


Zum TV Programm
74