Motocross-EMX250

Marshal Weltin mit 23 Jahren schon zu alt für EMX 250

Von - 06.11.2018 16:12

Für den US-Boy Marshal Weltin (Kawasaki) endet ungewollt die Karriere in Europa. Der 23-Jährige muss aufgrund der Altersregelung seine Koffer packen. Er dürfte nicht der Letzte sein.

Am heutigen Dienstag erklärte der aus Michigan stammende Marshal Weltin seinen Rücktritt vom Vertrag mit dem niederländischen F&H Racing Team Kawasaki. «Nun, ich bin ziemlich am Boden zerstört. Wegen der neuen Regel für die EMX 250 kann ich nicht länger beim Team bleiben. Also habe ich keine Möglichkeit mehr, nächstes Jahr in Europa zu fahren. Mein Team F&H Racing gab mir die Möglichkeit 2018 MX2 WM zu fahren und dafür danke ich Ihnen. Ich bin froh, dass wir uns im Guten getrennt haben.»

Hintergrund der Erklärung von Marshal Weltin war die überraschende Entscheidung Mitte Oktober von FIM Und Youthstream, dass 2019 Fahrer über 23 Jahren in der Motocross-Europameisterschaftsklasse 250 nicht mehr an den Start gehen dürfen. Weltin war 2018 in der MX2-Weltmeisterschaft unterwegs und durfte dort aufgrund des Alterslimits in der kommenden Saison nicht mehr antreten. Deshalb verpflichtete ihn F&H Racing für die EMX 250. Betroffen von der Regelung sind auch Piloten wie der Italiener Simone Furlotti oder Mel Pocock (GB).


Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Marshal Weltin (mitte) kehrt in die USA zurück © F&H Racing Team Kawasaki Marshal Weltin (mitte) kehrt in die USA zurück
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Motocross-ÖM

Motocross-ÖM 2018 - Highlights Night Race Imbach

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Das Erfolgsgeheimnis der populären MotoGP-WM

Die meisten Experten sind sich einig: Die MotoGP-Weltmeisterschaft präsentiert seit Jahren den besten Motorsport der Welt. Wie ist es so weit gekommen?

» weiterlesen

 

tv programm

Car Legends

Sa. 19.01., 13:15, Spiegel Geschichte


Monster Jam Championship Series

Sa. 19.01., 16:05, Motorvision TV


car port

Sa. 19.01., 16:15, Hamburg 1


SPORT1 News

Sa. 19.01., 18:15, SPORT1+


Sportschau

Sa. 19.01., 18:30, Das Erste


Servus Sport aktuell

Sa. 19.01., 19:15, ServusTV Österreich


car port

Sa. 19.01., 20:15, Hamburg 1


Monster Jam Championship Series

Sa. 19.01., 21:50, Motorvision TV


SPORT1 News

Sa. 19.01., 22:10, SPORT1+


car port

Sa. 19.01., 22:45, Hamburg 1


Zum TV Programm
25