ADAC MX Masters

Gaildorf: Saisonaus für Lukas Neurauter – Beckenbruch

Von - 12.09.2018 08:51

Ein heftiger Sturz beim zweiten Lauf der ADAC MX Masters in Gaildorf sorgte für ein schmerzhaftes Saisonende von KTM-Pilot Lukas Neurauter. Die Diagnose lautet Beckenbruch.

Dabei war die laufende Saison für Lukas Neurauter im Cofain Racing Team durchaus erfolgreich. Erst am vergangenen Wochenende krönte sich der 25-jährige Österreicher in Seitenstetten zum ÖM-Open-Champion 2018.

Doch das Glück währte nicht lange, nach einem großartigen Rang 7 im ersten Masters-Finale in Gaildorf kam es kurz nach dem Start zu Lauf 2 für den KTM-Testfahrer knüppeldick. «Jordi Tixier ist mir beim Absprung seitlich rein gefahren. Es war ein Rennunfall mit schweren Folgen», gab der enttäuschte Österreicher zu Protokoll. Im Krankenhaus wurde festgestellt, dass er sich das Becken gebrochen hat. Am heutigen Mittwoch soll Neurauter operiert werden.

Vor Gaildorf lag Neurauter auf Position 6 in der ADAC MX Masters-Gesamtwertung. Mit der Verletzung fällt für den KTM-Fahrer auch das MXoN in Red Bud (USA) flach, Neurauter war von Teamchef Hannes Kinigadner für die MXGP-Klasse nominiert worden.


Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Die MX-Saison 2018 ist für Lukas Neurauter beendet  © ADAC Motorsport Die MX-Saison 2018 ist für Lukas Neurauter beendet
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

ADAC MX Masters

ADAC MX Masters 2018 - Jahresfilm

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Mercedes: Wann werden Dauer-Sieger unsympathisch?

​​Die Fans mögen keine Dauer-Sieger. Das beste Beispiel: Als Michael Schumacher (Ferrari) und Sebastian Vettel (Red Bull Racing) alles in Grund und Boden fuhren. Mercedes-Teamchef Toto Wolff bleibt gelassen.

» weiterlesen

 

tv programm

Bundesliga Aktuell

Di. 19.02., 20:55, SPORT1+


Monster Jam Championship Series

Di. 19.02., 20:55, Motorvision TV


Top Speed Classic

Di. 19.02., 21:40, Motorvision TV


Top Speed Classic

Di. 19.02., 21:40, Motorvision TV


Superbike

Di. 19.02., 22:00, Eurosport


Top Speed Classic

Di. 19.02., 22:05, Motorvision TV


Formula E Street Racers

Di. 19.02., 22:15, ORF Sport+


Einstieg in den Motorsport

Di. 19.02., 22:45, Schweiz 2


Motorsport

Di. 19.02., 23:00, Eurosport


car port

Di. 19.02., 23:45, Hamburg 1


Zum TV Programm
17