Alle News Alle Speednews Aktuelle Ergebnisse Gesamt-Kalender Videos
Der beste Motorsport im Netz.
Speedweek
Letztes Update 17.01.18 16:02:33
SPEEDWEEK Deutschland

Speedway-Bundesliga

Bundesliga: White Tigers gewinnen Krimi in Stralsund

Von - 01.05.2017 13:02

Nach der heftigen Niederlage zum Saisonbeginn in Pocking, kämpften sich die DMV White Tigers mit einem Auswärtssieg in Stralsund in der Speedway-Bundesliga zurück.

Die DMV White Tigers konnten in der Hansestadt Stralsund zum ersten Mal ein Auswärtsrennen in der Speedway-Bundesliga erringen. Von Anfang an der Begegnung war den Fans im Stadion klar, dass es ein spannendes Rennen gibt. In gewohnter Manier waren die heimischen Fahrer der Nordsterne Stralsund zuhause sehr stark unterwegs – da beide Mannschaftsaufstellungen ausgeglichen waren, gab es von Lauf zu Lauf viel Spannung.

Zu Beginn der Begegnung lagen die Nordsterne nach Punkten vorne, in Lauf 7 konnten Gastfahrer Kevin Wölbert und Ethan Spiller mit einem 4:2 für die Tigers einen Punktegleichstand von 21:21 erzielen.

In Lauf 8 kam die Glanzvorstellung des Britischen U21-Meisters Robert Lambert. Nachdem Lambert im ersten Lauf gegen Tomasz Gapinski und Kai Huckenbeck durch einen Fahrfehler in der ersten Kurve noch das Nachsehen hatte, konnte er das Geschehen nun dominieren und gemeinsam mit Kapitän Max Dilger mit feinstem Paarfahren das erste 5:1 für die weißen Tiger erzielen.

Im nächsten Heat konnten die Stralsunder mit Huckenbeck und Gapinski durch ein 5:1 für Stralsund kontern, nach drei Durchgängen war der Punktestand 27:27.

Die Spannung konnte bis vor dem Finallauf 14 hochgehalten werden, da der stark auftretende Gastfahrer Kevin Wölbert, als Ersatz für den verletzten René Deddens im Einsatz, in Lauf 13 mit seinem Laufsieg ein 3:3 retten konnte. Max Dilger kam nach einer Berührung mit dem Stralsunder Gapinski am Eingang der letzten Kurve zu Fall und wurde vom Referee disqualifiziert. Bis zum Sturz waren die White Tigers mit Wölbert und Diler auf Position 1 und 2 zu einem 5:1 unterwegs.

Lauf 14 musste die Entscheidung bringen. Für die Stralsunder wurden Huckenbeck und der stark auftretende Mathias Bartz gesetzt, die DMV White Tigers schickten Teamleader Robert Lambert und Danny Maaßen ins Oval. Lambert konnte von innen den Start gewinnen, doch durch ein geschicktes Fahrmanöver konnte Huckenbeck vorbeiziehen. Da Lambert Maaßen als Teamkollegen hinter sich sah, drehte er noch einmal auf, und es gelang ihm eineinhalb Runden vor Laufende innen an Huckenbeck vorbeizuziehen und den Laufsieg zu erobern. Da Maaßen als Dritter ebenfalls einen super Lauf zeigte, holten die DMV White Tigers ein 4:2 für sich, was zum Gesamtsieg 43:41 führte.

Ergebnisse Bundesliga Stralsund vs. DMV White Tigers:

1. DMV White Tigers, 43 Punkte: Robert Lambert 13, Kevin Wölbert 10, Max Dilger 7, Danny Maaßen 7, Ethan Spiller 4, David Pfeffer 2.

2. MC Nordstern Stralsund, 41 Punkte: Tomasz Gapinski 10, Mathias Bartz 6, Kai Huckenbeck 12, Ronny Weis 7, Richard Geyer 4, Henk Koonstra 2.

Stand nach 3 Rennen:

1. MSC Wittstock, 1 Rennen, 2 Matchpunkte, 49 Laufpunkte
2. MSC Brokstedt 1 / 2 / 45
3. DMV White Tigers 2 / 2 / 80
4. MC Stralsund 1 / 0 / 41
5. AC Landshut 1 / 0 / 40

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Speedway

Speedway 2017 - Tobias Kroner Abschiedsvideo

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

Auto Mundial

Mi. 17.01., 15:30, Motors TV


High Octane

Mi. 17.01., 16:00, Motorvision TV


The Flying Lap

Mi. 17.01., 16:00, Motors TV


Bishop Garage

Mi. 17.01., 16:30, Motors TV


FIM Super Enduro World Championship

Mi. 17.01., 17:00, Motors TV


European Drag Racing Championship

Mi. 17.01., 17:30, Motors TV


Flat Out Best Of

Mi. 17.01., 18:00, Motors TV


Drive

Mi. 17.01., 18:15, Rheinmain TV


Asia Pacific Rally Championship

Mi. 17.01., 18:30, Motors TV


Formula E

Mi. 17.01., 19:00, Motors TV


Zum TV Programm
14