Supersport-WM

PTR Honda: Kyle Smith folgt auf Niki Tuuli

Von - 05.06.2018 11:05

Mitten in der Saison wechselt Niki Tuuli in die Moto2, die Lücke bei seinem PTR Honda-Team füllt Kyle Smith, der von Gemar Lorini abgeworben wurde.

PTR Honda-Boss Simon Buckmaster und Kyle Smith kennen sich gut – bereits 2016 fuhr der Brite im Team des ehemaligen Rennfahrers. Weil der Finne Niki Tuuli nach dem Meeting in Imola für den Wechsel in die Moto2 zum SIC Racing Team entschied, näherten sich beide wieder an und einigten sich: Smith wird ab Brünn die Supersport-WM 2018 beim britischen Team zu Ende fahren.

Smith fuhr die ersten sechs Meetings beim italienischen Team Gemar Lorini, kam dort in sechs Rennen aber nur auf 22 Punkte – bei PTR erreichte der 26-Jährige in der 2016 zwei Siege und beendete die Saison als Gesamtfünfter. «Ich bin wirklich froh, dass ich wieder mit dem CIA Landlord Insurance Honda zusammen bin», versicherte Smith. «Für mich war es bisher eine schwierige Saison und ich hoffe, dass ich ab jetzt wieder an der Spitze mitfahren kann. Die PTR Honda ist ein wettbewerbsfähiges Paket.»

Während nun bei Lorini ein Motorrad verwaist ist, ist Buckmaster indes froh, einen Nachfolger für den schnellen Finnen gefunden zu haben. «Wir freuen uns sehr, dass Kyle zurück ist – er ist ein guter Kerl», meinte 57-Jährige. «Wir sind zuversichtlich, dass Kyle für einige positive Ergebnisse sorgen wird .»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Kyle Smith wird seine alte PTR-Lederkombi noch passen © Gold & Goose Kyle Smith wird seine alte PTR-Lederkombi noch passen
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Supersport-WM

Supersport-WM 2018 Yamaha - Offizielles Team Launch Video

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

GP-Show Red Bull Ring und Silverstone: Die Gründe

​Nach dem Frankreich-GP brach das grosse Wehklagen aus: Gegen diese Formel Gähn müsse dringend etwas übernommen werden. Aber die Rennen in Österreich und England waren Kracher. Wir sagen wieso.

» weiterlesen

 

tv programm

X-Bow Battle

Mo. 22.07., 23:00, ORF Sport+


X-Bow Battle

Mo. 22.07., 23:15, ORF Sport+


Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup

Mo. 22.07., 23:30, SPORT1+


NASCAR University

Di. 23.07., 02:05, Motorvision TV


Tuning - Tiefer geht's nicht!

Di. 23.07., 02:35, Motorvision TV


Mission Mobility

Di. 23.07., 04:40, Motorvision TV


High Octane

Di. 23.07., 05:05, Motorvision TV


car port

Di. 23.07., 05:15, Hamburg 1


Café Puls mit PULS 4 News

Di. 23.07., 05:30, Puls 4


Café Puls mit Puls 4 News

Di. 23.07., 06:00, Sat.1


Zum TV Programm
40