Supercross

Starke Vorsaison: Justin Brayton siegte auch in Turin

Von - 20.12.2018 14:29

Honda-Ass Justin Brayton holte sich den Sieg beim Hallen-Supercross in Turin, der 34-Jährige bereitet sich intensiv auf die am 5. Januar 2019 in Anaheim/Kalifornien beginnenden US-Meisterschaft vor.

Für Justin Brayton laufen die Vorbereitungen auf die neue Supercross-Saison sehr erfolgreich. Der US-Amerikaner eroberte für Honda zunächst den Titel in der Australischen Supercross-Meisterschaft, danach folgte ein Podiumsplatz in Paris-Bercy hinter US-Meister Jason Anderson (Husqvarna). Anfang Dezember kürte er sich zum König von Genf.

Nun gewann der zweifache Familienvater am Ende seiner erfolgreichen Winter-Tournee auch noch das Supercross in Turin. Im Finale setzte sich der 34-jährige Routinier aus Fort Dodge gegen Landsmann Christian Craig durch

Brayton war in der abgelaufenen Supercross-Saison wegen dem Verletzungspech von Roczen und Cole Seely auf dem fünften Gesamtrang bester Honda-Fahrer.

Rang 3 sicherte sich in Turin der Franzose Christophe Martin, bester Italiener war Angelo Pellegrini.

Als Stargast war US-Held und Multimeister Ricky Carmichael nach Turin gekommen und fuhr auf einer Suzuki Demorunden. Besonders war in Turin der Startbereich: Das Gatter befand sich unter einem Balkon in den seitlichen Katakomben der Arena. So wurde für das Pistendesign mehr Platz gewonnen.

Die neue Supercross-Saison in den USA beginnt am 5. Januar in Anaheim.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Motocross-WM MX2

Motocross-WM 2019 - Die MX2 Teams im Überblick

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Ducati-Flügel: Was sagt Alfa Romeo-F1-Aerodynamiker?

Der englische Formel-1-Aerodynamiker Ali Rowland-Rouse hat keinen Zweifel: Der Ducati-Flügel erzeugt Downforce. Kalex-Designer Alex Baumgärtel sagt: «Jedes Bauteil an einem Motorrad hat einen aerodynamischen Einfluss.»

» weiterlesen

 

tv programm

High Octane

Di. 19.03., 15:50, Motorvision TV


car port

Di. 19.03., 16:45, Hamburg 1


WELT Drive

Di. 19.03., 18:25, N24


WELT Drive

Di. 19.03., 18:25, N24


Superbike: Weltmeisterschaft

Di. 19.03., 18:30, Eurosport 2


Formel 1: Großer Preis von Australien

Di. 19.03., 18:30, Sky Sport 2


Servus Sport aktuell

Di. 19.03., 19:15, ServusTV Österreich


Monster Jam Championship Series

Di. 19.03., 20:55, Motorvision TV


Top Speed Classic

Di. 19.03., 21:40, Motorvision TV


Motorsport

Di. 19.03., 22:00, Eurosport


Zum TV Programm
23