Tourist Trophy

Lokalmatador Dan Kneen (BMW) tödlich verunglückt

Von - 30.05.2018 22:38

Nach nur wenigen Minuten musste das Mittwochtraining wegen eines schweren Unfalls mit der roten Flagge gestoppt werden. Der Lokalmatador Dan Kneen war mit seiner Tyco BMW zu Sturz gekommen.

Gerade einmal zwölf Minuten dauerte das Mittwochtraining bevor es nach einem schweren Unfall abgebrochen werden musste. Nach dem Sturz des Lokalmatadors Dan Kneen aus Onchan im Streckenabschnitt Churchtown musste sogar die Feuerwehr ausrücken, weil ein Baum zu brennen begonnen hatte.

Für Kneen kam jede Hilfe zu spät, der BMW-Fahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Zum Zeitpunkt seines Unfalls lag er bei der zweiten Zwischenzeit hinter Dean Harrison und Peter Hickman an der dritten Stelle.

Im letzten Jahr erreichte Kneen, der 2008 beim Manx Grand Prix drei Rennen für sich entscheiden konnte, im Superstock-Rennen sein bestes Ergebnis bei der Tourist Trophy. Auf der BMW des Teams von Rico Penzkofer belegte er den dritten Platz.

Durch seine großen Erfolge in der abgelaufenen Saison wurde der 30-jährige Manxman von Tyco BMW als Teamkollege von Michael Dunlop unter Vertrag genommen und zählte dieses Jahr zum engeren Favoritenkreis. Dies untermauerte er gestern im Training der Klasse Superbike mit seiner Zeit von 17:06,994.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Dan Kneen beim Interview mit Radio Manx TT © Facebook/Radio Manx TT Dan Kneen beim Interview mit Radio Manx TT Dan Kneen (8) nimmt neben Michael Rutter zum letzten Mal den Mountain Course unter die Räder © Facebook/Radio Manx TT Dan Kneen (8) nimmt neben Michael Rutter zum letzten Mal den Mountain Course unter die Räder
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Tourist Trophy

Tourist Trophy 2018 - Der Isle of Man GT mit Michael Rutter und KTM

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Niki Lauda: Motten in der Geldbörse und andere Storys

Niki Lauda prägte die Formel 1. Er war eine Persönlichkeit, die man nur alle 100 Jahre findet. Lesen Sie herzhafte Einzelheiten, die nicht alltäglich sind und heute aus der Zeit gefallen wirken.

» weiterlesen

 

tv programm

High Octane

Do. 23.05., 15:55, Motorvision TV


Tourenwagen: Weltcup

Do. 23.05., 17:30, Eurosport 2


Tuning - Tiefer geht's nicht!

Do. 23.05., 17:40, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Do. 23.05., 18:30, Sky Sport 2


Motorsport Südsteiermark Classic, Highlights

Do. 23.05., 18:45, ORF Sport+


Servus Sport aktuell

Do. 23.05., 19:15, ServusTV Österreich


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Do. 23.05., 20:00, Sky Sport 2


Monster Jam Championship Series

Do. 23.05., 20:55, Motorvision TV


Racing in the Green Hell

Do. 23.05., 21:40, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Do. 23.05., 21:45, Sky Sport HD


Zum TV Programm
16