DTM

DTM Hockenheim: Rahmenprogramm und Zeitplan

Von - 03.10.2019 08:30

An diesem Wochenende steigt das DTM-Finale in Hockenheim, mit der Super GT und historischen Tourenwagen. Wir haben den kompletten Zeitplan mit Rahmenprogramm.

In Hockenheim fahren an allen drei Veranstaltungstagen erstmals mehr als 20 Traum-Rennwagen aus dem DTM-Vorläufer Deutsche Rennsport-Meisterschaft (DRM), die von 1972 bis 1985 den Automobil-Rennsport im deutschsprachigen Raum prägte.

Die Zuschauer im badischen Motodrom können sich auf weitere Legenden wie Le-Mans-Sieger Jochen Mass (GER) oder den dreimaligen DRM-Champion Hans Heyer (GER) freuen.

Bei den Highspeed-Demorunden der DRM Classics kommen nicht nur zahlreiche Original-Fahrzeuge aus den siebziger und achtziger Jahren zum Einsatz – am Steuer der Boliden sitzen teilweise sogar die Helden von damals. So wird beispielsweise Stuck einen BMW M1 fahren und Mass seinen Ford Capri RS 2600 aus der DRM 1972.

Damit nicht genug der Stars: Auch «Mr. DTM» Bernd Schneider, der mit fünf Fahrertiteln erfolgreichste DTM-Fahrer aller Zeiten, greift im Rahmenprogramm ins Lenkrad.

Bei den Tourenwagen Classics, wo DTM-Fahrzeuge der achtziger und neunziger Jahre, aber auch vereinzelt neuere Autos eingesetzt werden, fährt Schneider einen DTM-Mercedes von 2008.

Darüber hinaus geben sich die DTM-Champions Volker Strycek (GER, 1984) und Eric van der Poele (BEL, 1987), Harald Grohs (GER), Gewinner des ersten DTM-Rennens der Geschichte, sowie Kris Nissen (DEN) bei den Tourenwagen Classics die Ehre. Die Fahrzeuge der Tourenwagen Classics sind wie die DRM Classics an allen drei Veranstaltungstagen auf der Rennstrecke und im Fahrerlager zu bestaunen.

Im sportlichen Rahmenprogramm auch wieder am Start: die 500 PS starken GT-Sportwagen des Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup. Und erstmals in diesem Jahr mit dabei: der Formula Renault Eurocup. In der traditionsreichen Nachwuchsklasse treten Talente in baugleichen, 270 PS starken Formel-Fahrzeugen gegeneinander an.

Der Zeitplan:

Freitag:
09:05 Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup Freies Training 1
09:50 Formula Renault Eurocup Freies Training 1
12:00 Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup Freies Training 2
13:00 DTM Freies Training 1
14:05 Formula Renault Eurocup Freies Training 2
15:10 DRM Classics Demo-Lauf
15:45 Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup Qualifying Rennen 1
16:30 DTM Freies Training 2
17:20 Tourenwagen Classsics Freies Training

Samstag:
09:05 Formula Renault Eurocup Qualifying Rennen 1
09:45 Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup Rennen 1
10:35 DTM Qualifying 1
11:10 Tourenwagen Classsics Qualifying 1
11:55 Porsche Carrera Cup Benelux Qualifying Rennen 1&2
13:30 DTM Rennen 1
14:55 DRM Classics Demo-Lauf
15:35 Formula Renault Eurocup Rennen 1
16:30 Tourenwagen Classsics Qualifying 2
17:10 Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup Qualifying Rennen 2



Sonntag:
09:05 Formula Renault Eurocup Qualifying Rennen 2
09:45 Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup Rennen 2
10:35 DTM Qualifying 2
11:20 DRM Classics Demo-Lauf
13:30 DTM Rennen 2
15:20 Formula Renault Eurocup Qualifying Rennen 2
16:15 Tourenwagen Classsics Rennen

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

TV-Programm

Di. 15.10., 19:20, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 15.10., 19:30, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Di. 15.10., 19:35, Eurosport
Rallye
Di. 15.10., 20:50, Motorvision TV
Top Speed Classic
Di. 15.10., 21:15, Motorvision TV
Racing Files
Di. 15.10., 21:30, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Japan
Di. 15.10., 21:45, Motorvision TV
Top Speed Classic
Di. 15.10., 22:00, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 15.10., 22:30, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Japan
Di. 15.10., 22:55, SPORT1+
SPORT1 News
zum TV-Programm