Eisspeedway-GP

Verlosung: Gewinnen Sie Paddock-Pässe für Inzell-GP

Von - 11.02.2019 12:04

Sitzplatzkarten für den Eisspeedway-Grand-Prix in der Inzeller Max Aicher Arena am 16./17. März 2019 sind längst ausverkauft. SPEEDWEEK.com verlost zwei Karten, die man nicht kaufen kann.

Inzell kann auf eine lange Tradition im Eisspeedwaysport zurückblicken, dieses Jahr kommt es bereits zum 52. Mal zu den Duellen der Schräglagenkünstler. Am 16./17. März treffen in der Max Aicher Arena die weltbesten Spikeritter im vierten und vorletzten Grand Prix aufeinander.

Aus deutschsprachiger Sicht sind Hans Weber, Max Niedermaier, Stefan Pletschacher, Franz Zorn und Charly Ebner fix dabei, Günther Bauer hofft auf die Veranstalter-Wildcard.

Besonders stolz ist der Veranstalter, dass die Ticket-Preis auch 2019 stabil bleiben: Zwischen 28 und 55 Euro kosten die Tageskarten für die Rennen, Jugendliche sind bereits ab 10 Euro dabei.

Sitzplatzkarten sind seit Wochen ausverkauft, wer sich jetzt erst zum Inzell-Besuch entschließt, muss sich mit Stehplatzkarten begnügen.

SPEEDWEEK.com verlost für das Inzell-Wochenende zwei Fahrerlagerpässe. Damit kommen Sie überall hin, wo auch die Rennfahrer und ihre Mechaniker hinkommen – näher kann man den Sportlern nicht kommen. Die Rennen können sich die Gewinner von der Stehplatz-Tribüne am Fahrerlagereinlass aus ansehen, von wo aus auch die Fahrer und ihre Angehörigen die Läufe verfolgen.

Wer bereits im Besitz einer Eintrittskarte ist, kann die Paddock-Pässe dazu benutzen, um sich jederzeit frei im Fahrerlager zu bewegen.

Um die Pässe zu bekommen, müssen Sie folgende Frage richtig beantworten und auf Losglück hoffen: In welchem Jahr gewann Günther Bauer in der Eisspeedway-Einzel-Weltmeisterschaft die Silbermedaille?

ZUM GEWINNSPIEL

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Inzell ist jedes Jahr ein Riesenspektakel © Eisspeedway Inzell Inzell ist jedes Jahr ein Riesenspektakel
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Eisspeedway-WM

Eisspeedway-WM 2019 - Saisonrückblick

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Was die Formel 1 von der MotoGP lernen kann

​In der Formel 1 besteht Handlungsbedarf. Das Interesse geht zurück, Mercedes-Benz siegt sich zu Tode, es wurden Fehler gemacht. Was kann die Formel 1 von der MotoGP lernen?

» weiterlesen

 

tv programm

High Octane

Mo. 17.06., 08:40, Motorvision TV


Der Motocross-Adel - Fahren für die Familienehre

Mo. 17.06., 09:10, Spiegel TV Wissen


Motorsport - FIA World Rallycross Championship

Mo. 17.06., 09:20, SPORT1+


Motorsport

Mo. 17.06., 09:30, Eurosport


Formel 1: Großer Preis von Kanada

Mo. 17.06., 09:30, Sky Sport 2


Macao Gladiators

Mo. 17.06., 10:00, Spiegel TV Wissen


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mo. 17.06., 10:45, Eurosport 2


Motorsport - FIA World Rallycross Championship

Mo. 17.06., 11:00, SPORT1+


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mo. 17.06., 11:15, Eurosport 2


Formel 1: Großer Preis von Kanada

Mo. 17.06., 11:15, Sky Sport 2


Zum TV Programm
37