Alle News Alle Speednews Aktuelle Ergebnisse Gesamt-Kalender Videos
Der beste Motorsport im Netz.
Speedweek
Letztes Update 23.11.17 10:25:04
SPEEDWEEK Deutschland

Formel 1

Eric Boullier (McLaren): «Fernando Alonso ist gierig»

Von - 15.02.2017 18:56

​Der Spanier Fernando Alonso steht vor seiner 16. Formel-1-Saison. Sein Vertrag bei McLaren-Honda läuft zum Schluss der Saison 2017 aus. Aber das engste Umfeld wittert noch keine GP-Müdigkeit.

Fabrizio Borra und Edoardo Bendinelli, die beiden langjährigen Physiotherapeuten und Trainingspartner von Superstar Fernando Alonso, sind überzeugt: Der zweifache Weltmeister aus Spanien wird auch 2018 noch Formel 1 fahren. Die Italiener begründen das mit einem überdurchschnittlich grossen Eifer, den sie bei ihrem Schützling sehen.

Diesen Eindruck teilt Eric Boullier, Teamchef von McLaren-Honda. Im Rahmen der Präsentation des Pirelli-Motorsportprogramms 2017 sagt der Franzose gegenüber der britischen Sky: «Ich sehe einen Alonso, der im Winter sehr, sehr hart gearbeitet hat. Er wirkt sprungbereit und gierig. Sein Vorteil – er hat früher Autos gefahren, die so schnell gewesen sind wie es die neue Formel 1 wird. Er weiss also genau, was ihn erwartet.»

«Ich spüre, dass er es kaum erwarten kann, in den neuen Rennwagen zu steigen. Klar sass er schon im Simulator, aber das ist einfach nicht das Gleiche. Er will jetzt endlich auf die Rennstrecke hinaus, um zu sehen, ob der Wagen das hält, was wir uns von ihm versprechen.»

Beim jungen Belgier Stoffel Vandoorne glaubt Boullier, dass «er ein paar Tage brauchen wird, um seinen Körper an das neue Auto zu gewöhnen. Aber auch er hat sich sehr intensiv vorbereitet.»

Der 24-Jährige selber findet, dass seine Saison in der japanischen Super Formula ein prima Training für die neue, schnellere Formel 1 gewesen ist: «Die Super Formula war deshalb hilfreich, weil wir mit jenen Autos in Japan eindrucksvolle Kurventempi erreichen. Die Pisten in Japan sind generell mit überdurchschnittlich schnellen Kurven bestückt.»

Gemäss Eric Boullier sind die intern gesteckten Ziele für das neue Modell MCL32 erreicht worden – jedenfalls wenn es nach der Simulation geht. Wie es dann auf der Rennstrecke aussieht, ist wieder eine andere Frage.

Eines steht aber fest: Der McLaren wird nicht nur wegen des neuen Reglements anders aussehen als früher. «Ja, wir werden in einer anderen Bemalung ausrücken», bestätigt Eric Boullier. «Ihr müsst nur noch ein paar Tage Geduld haben.»

Der neue McLaren-Honda wird am 24. Februar in Woking präsentiert.

Die wichtigsten Termine 2017

Präsentation oder Roll-Out
20. Februar: Sauber im Internet
21. Februar: Renault in London
22. Februar: Force India in Silverstone
22. Februar: Sauber in Barcelona (Roll-Out)
23. Februar: Mercedes in Silverstone
24. Februar: Ferrari in Fiorano
24. Februar: McLaren-Honda in Woking
25. Februar: Haas in Barcelona (Roll-Out)
26. Februar: Toro Rosso in Barcelona
26. Februar: Red Bull Racing in Barcelona

Wintertests
27. Februar bis 2. März: Barcelona
7. bis 10. März: Barcelona

Tests innerhalb und nach der Saison
18./19. April: Bahrain
1./2. August: Budapest
28./29. November: Abu Dhabi

Formel-1-WM 2017
26. März: Australien (Melbourne)
9. April: China (Shanghai)
16. April: Bahrain (Sakhir)
30. April: Russland (Sotschi)
14. Mai: Spanien (Barcelona)
28. Mai: Monaco (Monte Carlo)
11. Juni: Kanada (Montreal)
25. Juni: Aserbaidschan (Baku)
9. Juli: Österreich (Spielberg)
16. Juli: Grossbritannien (Silverstone)
30. Juli: Ungarn (Budapest)
27. August: Belgien (Spa-Francorchamps)
3. September: Italien (Monza)
17. September: Singapur
1. Oktober: Malaysia (Sepang)
8. Oktober: Japan (Suzuka)
22. Oktober: USA (Austin)
29. Oktober: Mexiko (Mexiko-Stadt)
12. November: Brasilien (São Paulo) *
26. November: Abu Dhabi (Insel Yas)

* Finanzierung nicht gesichert, daher provisorisch

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht

siehe auch

Formel 1

Streit um Aufhängungen: Wieso kein aktives Fahrwerk?

Formel 1

Formel 1 ohne Esteban Gutiérrez: «Bin selber schuld»

Formel 1

Überholen in der Formel 1 2017: Ist weniger mehr?

Formel 1

Beschwerde Sauber und Force India: EU-Mühle zu träge

Formel 1

Supersportwagen Aston Martin–Red Bull: Ziel 900 PS

Formel 1

David Coulthard: «Wenn Sebastian Vettel Blut leckt»

Formel 1

Daniel Ricciardo: «Das merkst du sofort im Hintern»

Formel 1

Laureus Award für Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg!

Formel 1

Alex Zanardi: «Valtteri Bottas ist kein Nico Rosberg»

Formel 1

Racing-Raritäten: Dieser Ferrari braucht ein Red Bull

Formel 1

Sauber und Haas: Tauziehen um Ferrari-Junioren

Formel 1

Lewis Hamilton gegen Valtteri Bottas: Der Vergleich

Formel 1

Formel 1 2017: Mit Pirelli 2 bis 5 Sekunden schneller

Formel 1

Nico Hülkenberg freut’s: Renault wildert bei Red Bull

Formel 1

Reserve-Mischung 2017: Pirelli geht kein Risiko ein

Formel 1

Carlos Sainz: Hamilton ist Messi, Alonso ist Ronaldo

Formel 1

Vor Laureus Awards: Nico Rosberg zweifelt an Ferrari

Formel 1

Provera (Pirelli): Formel 1 2017 als Test für Fahrer

Formel 1

Nico Rosberg: Sebastian Vettel für Mercedes sinnvoll

Formel 1

Fernando Alonso: Noch mehr Zweifel am Rücktritt

Formel 1

Juan Pablo Montoya: Max Verstappen tut Formel 1 gut

Formel 1

Ingenieur Gian Paolo Dallara: Formel 1 auf Holzweg

Formel 1

Streit um Aufhängung: FIA reagiert, Protest möglich

Formel 1

Fernando Alonso (McLaren-Honda): Die Lücke ist brutal

Formel 1

Fernando Alonso: «Nur einer darf den Hund mitbringen»

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Formel 1

F1 2017 Mercedes - Brackley heißt Lewis Hamilton willkommen

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

TCR International Series Replay

Do. 23.11., 09:05, Motors TV


Virgin Australia Supercars Championship Highlights

Do. 23.11., 10:20, Motors TV


High Octane

Do. 23.11., 11:25, Motorvision TV


The Inside Line

Do. 23.11., 12:00, Motors TV


Classic Races

Do. 23.11., 12:20, Motorvision TV


NHRA Drag Racing Championship

Do. 23.11., 12:25, Motors TV


Hillclimb: Flatout In France

Do. 23.11., 13:15, Motors TV


British Porsche Club Championship

Do. 23.11., 13:40, Motors TV


MSA British Cross Country Championship

Do. 23.11., 14:30, Motors TV


Irish National Rally Championship

Do. 23.11., 15:20, Motors TV


Zum TV Programm
15