Formel 1

Sorge um Niki Lauda: F1-Legende wieder im Krankenhaus

Von - 06.01.2019 10:56

Im vergangenen Sommer musste sich F1-Legende Niki Lauda einer Lungentransplantation unterziehen. Erst Ende Oktober konnte er das Krankenhaus wieder verlassen. Nun soll er sich wieder dort befinden.

Die Formel-1-Welt sorgt sich erneut um Niki Lauda: Wie die Kollegen der österreichischen «Kronen Zeitung» berichten, musste der dreifache Formel-1-Weltmeister und Mercedes-F1-Aufsichtsratsvorsitzende seinen Weihnachtsurlaub auf Ibiza wegen einer schweren Grippeerkrankung abbrechen.

Der 25-fache GP-Sieger wurde vor dem Jahreswechsel erneut ins Allgemeine Krankenhaus der Stadt Wien (AKH Wien) eingeliefert. Dieses hatte Lauda erst Ende Oktober wieder verlassen können, nachdem er sich im August einer Lungentransplantation hatte unterziehen müssen.

Der Eingriff, den Dr. Walter Klepetko, Leiter der klinischen Abteilung für Thorax-Chirurgie, und Dr. Konrad Hötzenecker vornahmen, wurde nach einer Infektion nötig, die Lauda im vergangenen Jahr bereits dazu gezwungen hatte, seinen Sommerurlaub abzubrechen und von seinem Feriendomizil auf der spanischen Insel nach Österreich zu fliegen.

Nach dem Eingriff erholte sich der Wiener relativ rasch von der Operation, die Rehabilitation verlief nach Wunsch. Dennoch ist sein Immunsystem wegen der Lungentransplantation noch geschwächt, weshalb sich die Grippeerkrankung problematisch entwickeln könnte.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Formel 1

F1 2019 Melbourne - Strategie Analyse mit James Vowles

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Ducati-Flügel: Was sagt Alfa Romeo-F1-Aerodynamiker?

Der englische Formel-1-Aerodynamiker Ali Rowland-Rouse hat keinen Zweifel: Der Ducati-Flügel erzeugt Downforce. Kalex-Designer Alex Baumgärtel sagt: «Jedes Bauteil an einem Motorrad hat einen aerodynamischen Einfluss.»

» weiterlesen

 

tv programm

Motorsport

Fr. 22.03., 00:15, Eurosport


Formel 1

Fr. 22.03., 00:30, ORF Sport+


car port

Fr. 22.03., 01:15, Hamburg 1


Rallye: FIA-Europameisterschaft

Fr. 22.03., 01:30, Eurosport 2


Rallye Weltmeisterschaft

Fr. 22.03., 02:00, ORF Sport+


Motorsport - FIA WEC

Fr. 22.03., 03:35, SPORT1+


car port

Fr. 22.03., 03:45, Hamburg 1


Motorsport

Fr. 22.03., 04:30, Eurosport


High Octane

Fr. 22.03., 05:10, Motorvision TV


car port

Fr. 22.03., 05:15, Hamburg 1


Zum TV Programm
16