IRRC

IRRC Superbike: Premieresieg für Erno Kostamo

Von - 15.07.2019 09:31

Der Finne Erno Kostamo gewann den ersten Superbike-Lauf der International Road Racing Championship in Terlicko, der Meisterschaftsführende Davey Todd triumphierte im vorzeitig abgebrochenen zweiten Rennen.

Im Qualifying zum dritten Saisonevent der International Road Racing Championship in Terlicko setzte sich der Finne Erno Kostamo deutlich vor Didier Grams aus Limbach-Oberfrohna und dem Meisterschafts-Führenden Davey Todd (GB) durch. Danny Webb (GB) landete auf dem vierten Startplatz vor Marek Cerveny (CZ), David Datzer (D), Lukas Maurer (CH), Patrik Vostarek und Horst Saiger (FL).

Im ersten Lauf fand Kostamo schnell seinen Rhythmus und gewann mit über vier Sekunden Vorsprung das erste IRRC-Superbike-Rennen seiner Karriere. Todd beendete das erste Rennen auf dem zweiten Platz vor Cerveny, Grams, Maurer, Vostarek, Saiger, Datzer, Borovka sowie dem Österreicher Thomas Berghammer.

Danny Webb, der IRRC-Superbike-Champion des vergangenen Jahres, stürzte in der Anfangsphase des ersten Rennens. Der 28-jährige Brite blieb dabei glücklicherweise glimpflich davon, sein Motorrad konnte allerdings bis zum zweiten Lauf nicht mehr repariert werden.

Das zweite Rennen wurde bereits in der vierten Runde nach einem Unfall abgebrochen und der Stand nach drei Umläufen gewertet. Zu diesem Zeitpunkt führte Todd vor Kostamo, Grams, Datzer, Cerveny, Bloemhard und Maurer. Aufgrund der zurückgelegten Distanz wurde nur halbe Punkte vergeben.

IRRC Superbike - Ergebnis Lauf 1 in Terlicko
1. Erno Kostamo, 2. Davey Todd, 3. Marek Cerveny, 4. Didier Grams, 5. Lukas Maurer, 6. Patrik Vostarek, 7. Horst Saiger, 8. David Datzer, 9. Tomas Borovka, 10. Thomas Berghammer, 11. Pavel Tomecek, 12. Ales Nechvatal, 13. Kamil Holan, 14. Virgil-Amber Bloemhard, 15. Marcel Elsner, 16. Vassilios Takos.

IRRC Superbike - Ergebnis Lauf 2 in Terlicko
1. Davey Todd, 2. Erno Kostamo, 3. Didier Grams, 4. David Datzer, 5. Marek Cerveny, 6. Virgil-Amber Bloemhard, 7. Lukas Maurer, 8. Patrik Vostarek, 9. Pavel Tomecek, 10. Thomas Berghammer, 11. Ales Nechvatal, 12. Horst Saiger, 13. Kamil Holan. 

IRRC Superbike - Gesamtstand
1. Davey Todd (132,5 Punkte), 2. Erno Kostamo (103), 3. Marek Cerveny (80,5), 4. Didier Grams (74), 5. Virgil Amber Bloemhard (45), 6. Danny Webb (36), 7. Tomas Borovka (36), 8. Lukas Maurer (35,5), 9. Pavel Tomecek (33,5), 10. Thomas Berghammer (30), 11. Ales Nechvatal (27,5), 12. Kamil Holan (24), 13. David Datzer (15,5), 14. Patrik Vostarek (14), 15. Vassilios Takos (12), 16. Daley Mathison (11), 17. Mathias Gnägi (10), 18. Hanno Brandenburger (9), 19. Roger Bantli (8), 20. Thilo Günther (7), 21. Foti Psomadakis (6), 22. Olivier Lupberger (5), 23. Yannik Jacops (5), 24. Rob van Eijs (3), 25. Kurt Haek (1).

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Erno Kostamo feierte in Terlicko seinen ersten IRRC-Superbike-Sieg © Neidhardt Erno Kostamo feierte in Terlicko seinen ersten IRRC-Superbike-Sieg Davey Todd gewann den zweiten Lauf und führt weiterhin in der Gesamtwertung © Neidhardt Davey Todd gewann den zweiten Lauf und führt weiterhin in der Gesamtwertung Für Didier Grams sprang ein dritter und ein vierter Platz heraus © Neidhardt Für Didier Grams sprang ein dritter und ein vierter Platz heraus
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

TV-Programm

Di. 22.10., 06:40, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 22.10., 07:30, Motorvision TV
Nordschleife
Di. 22.10., 08:00, Motorvision TV
NASCAR Cup Series - Hollywood Casino 400, Kansas Speedway OV
Di. 22.10., 08:30, Eurosport 2
Superbike: Weltmeisterschaft
Di. 22.10., 08:55, Motorvision TV
High Octane
Di. 22.10., 09:15, Eurosport 2
Superbike: Weltmeisterschaft
Di. 22.10., 10:15, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 22.10., 10:25, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Di. 22.10., 11:00, Eurosport
Superbike
Di. 22.10., 11:45, Eurosport
Superbike
zum TV-Programm