Langbahn-WM

Kalender 2019: Sechs weitere WM-Läufe in Deutschland

Von - 06.11.2018 17:28

In Abensberg, Herxheim, Scheeßel, Mühldorf, Vechta und einem weiteren noch offenen Ort werden in Deutschland 2019 Prädikatsrennen ausgetragen, wie der Motorrad-Weltverband FIM mitteilte.

Mit dem Speedway-Grand-Prix in Teterow und zwei Finalrennen zur Eisspeedway-WM sind bereits einige Highlights im Bahnsportkalender 2019 bekannt gewesen. Mit dem heute veröffentlichten FIM-Jahreskalender ist gewiss, dass in Deutschland mindestens sechs weitere FIM-Prädikatsrennen ausgetragen werden.

Eine der vier Qualifikationsrunden zum Speedway-GP-Challenge, in dem drei Startplätze für den GP 2020 vergeben werden, wird erneut in Abensberg stattfinden, wo traditionell am Pfingstmontag gefahren wird. Die weiteren Qualifikationsrunden finden samstags zuvor in Glasgow, Zarnovica und Lamothe de Landeron statt.

Die Termine der U21-Einzelweltmeisterschaft sind noch nicht alle final bestätigt, jedoch ist geplant, dass eines von drei Qualifikationsrennen am 25. Mai in Deutschland ausgetragen wird. Der U21-Weltmeister wird dann erneut in Pardubitz gekürt, wo das letzte der drei Rennen umfassenden WM-Serie ausgefahren wird. Die beiden weiteren Finalorte und die Austragungsorte der Qualifikationsrunden 2 & 3 stehen noch aus. Ebenso wird noch der exakte Termin des Finales der U21-Teamweltmeisterschaft folgen. Für das Finale in Manchester wurden zwei Termine vorgemerkt.

Die Langbahnweltmeisterschaft umfasst wie bereits in diesem Jahr fünf Rennen und mit Morizes statt Eenrum gibt es nur eine Änderung im Kalender. Die ersten WM-Punkte werden am Vatertag 2019 in Herxheim vergeben, das letzte Rennen findet am 22. September in Roden statt. Das Finale der Mannschaftsweltmeisterschaft auf der Langbahn wird im Reiterwaldstadion Vechta ausgetragen. In Vechta wird außerdem das Finale der 125 ccm Youth Gold Trophy stattfinden. Das Finale der 125 ccm Speedway Youth Trophy wurde wie die 250-ccm-WM nach Dänemark vergeben.

Das Finale des Speedway der Nationen findet in Russland statt, die Termine und Orte der beiden Race-offs stehen noch aus.

WM-Termine 2019:

Speedway-GP-Qualifikation:

Qualifikationsrunde 1 – 8. Juni 2019 – Glasgow (GB)
Qualifikationsrunde 2 – 8. Juni 2019 – Zarnovica (SK)
Qualifikationsrunde 3 – 8. Juni 2019 – Lamothe de Landeron (F)
Qualifikationsrunde 4 – 10. Juni 2019 – Abensberg (D)
Challenge – 24. August 2019 - Gorican (HR)

Speedway-U21-WM:

Qualifikationsrunde 1 – 25. Mai 2019 – Pardubitz (CZ)
Qualifikationsrunde 2 – 25. Mai 2019 – TBA (D)
Qualifikationsrunde 3 – 25. Mai 2019 – TBA (PL)
Finale 1 – 27. Juli 2019 – TBA (PL)
Finale 2 – 14. Juli 2019 – TBA (LV)
Finale 3 – 4. Oktober 2019 – Pardubitz (CZ)

Speedway-U21-Team-WM:

Semifinale 1 – 29. Juni 2019 – Daugavpils (LV)
Semifinale 2 – 29. Juni 2019 – Vetlanda (S)
Finale – 12./13. Juli 2019 – Manchester (GB)

Speedway-Youth-Weltmeisterschaft:

Semifinale 1 – 20. Juli 2019 – Holstebro (DK)
Semifinale 2 – 20. Juli 2019 – Holstebro (DK)
Finale – 21. Juli 2019 – Holstebro (DK)

Langbahn-WM:

Qualifikationsrunde – 29. Juni 2019 – Marienbad (CZ)
Challenge – 24. August 2019 – Scheeßel (D)
Finale 1– 30. Mai 2019 – Herxheim (D)
Finale 2 – 15. Juni 2019 – La Reole (F)
Finale 3 – 7. Juli 2019 – Mühldorf (D)
Finale 4 – 7. September 2019 – Morizes (F)
Finale 5 – 22. September 2019 – Roden (NL)

Langbahn-Team-WM:

Finale – 14. September 2019 – Vechta (D)

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Der erste Langbahn-GP findet 2019 in Herxheim statt © Goffelmeyer Der erste Langbahn-GP findet 2019 in Herxheim statt
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Langbahn-WM

Langbahn-WM - Martin Smolinski ist Weltmeister 2018

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Ducati-Flügel: Was sagt Alfa Romeo-F1-Aerodynamiker?

Der englische Formel-1-Aerodynamiker Ali Rowland-Rouse hat keinen Zweifel: Der Ducati-Flügel erzeugt Downforce. Kalex-Designer Alex Baumgärtel sagt: «Jedes Bauteil an einem Motorrad hat einen aerodynamischen Einfluss.»

» weiterlesen

 

tv programm

car port

Do. 21.03., 10:15, Hamburg 1


Formel E 2018/2019

Do. 21.03., 10:45, ORF Sport+


High Octane

Do. 21.03., 11:55, Motorvision TV


Car Legends

Do. 21.03., 13:30, Spiegel Geschichte


High Octane

Do. 21.03., 15:55, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Australien

Do. 21.03., 16:30, Sky Sport 2


Tuning - Tiefer geht's nicht!

Do. 21.03., 17:45, Motorvision TV


Deutschland, deine Geschichte - Das Beste aus der Deutschen Wochenschau

Do. 21.03., 18:20, Spiegel Geschichte


Servus Sport aktuell

Do. 21.03., 19:15, ServusTV Österreich


Formel 1

Do. 21.03., 20:30, ORF Sport+


Zum TV Programm
35