Moto2

Spielberg: Bagnaia entreißt KTM den Heimsieg

Von - 12.08.2018 12:51

Kalex-Pilot Francesco Bagnaia triumphierte im Moto2-Rennen auf dem Red Bull Ring knapp vor KTM-Ass Miguel Oliveira. Bagnaia ist nun wieder WM-Leader. Marcel Schrötter landete nur auf dem siebten Rang.

Kalex-Pilot Francesco Bagnaia startete von der Pole-Position vor Miguel Oliveira und Fabio Quartararo in das Moto2-Rennen auf dem Red Bull Ring. In der Gesamtwertung lag Bagnaia zwei Punkte hinter WM-Leader Miguel Oliveira aus dem Team Red Bull KTM Ajo. Der deutsche Moto2-Pilot Marcel Schrötter, der sein 150. GP-Rennen bestritt, fuhr von der siebten Position los. KTM-Fahrer Dominique Aegerter startete von Platz 19.

Start: Pole-Setter Bagnaia startet hervorragend, doch Oliveira geht als Erster in Kurve 1. Eine Berührung bremst Schrötter ein. Quartararo berührt Bagnaia fällt weit zurück.

Runde 1: Oliveira führt vor Navarro, Bagnaia, Márquez und Binder. Schrötter ist Siebter, Aegerter 20.

Runde 2: Schrötter schiebt sich auf Platz 5, wird dann jedoch auf Platz 10 verdrängt. Oliveira hat bereits 0,7 sec Vorsprung auf Navarro.

Runde 4: Olivera führt vor Navarro, Bagnaia, Márquez, Pasini, Binder und Mir. In Kurve 3 stürzen Lorenzo Baldassarri, Simone Corsi und Augusto Fernandez. Baldassarri hat den Crash durch eine Berührung mit Iker Lecuona ausgelöst.

Runde 5: Remy Gardner stürzt. Marcel Schrötter liegt auf Platz 9, während Oliveira weiter an der Spitze fährt.

Runde 6: Oliveira hat nun 0,9 sec Vorsprung auf Bagnaia, der sich Navarro geschnappt hat.

Runde 8: Oliveira liegt 0,8 sec vor Bagnaia. Dahinter folgen Navarro, Márquez, Pasini und Marini. Schrötter ist weiter Neunter, Aegerter hat den 17. Platz inne.

Runde 10: Alex Márquez hat sich Navarro geschnappt und ist jetzt Dritter. Bagnaia hat seinen Rückstand auf Oliveira auf 0,5 sec verringert.

Runde 12: Nur noch 0,3 sec trennen KTM-Ass Oliveira und Bagnaia. Auch Pasini und Marini sind an Navarro vorbeigegangen, der nun Sechster ist.

Runde 14: Bagnaia liegt weiter 0,3 sec hinter Oliveira. Der Fünfte Luca Marini muss sich um eine Position zurückfallen lassen, denn er hat immer wieder sie Streckenbegrenzungen überfahren.

Runde 15: Marcel Schrötter liegt nun auf Platz 8, während Oliveira mit 0,2 sec Vorsprung auf Bagnaia führt.

Runde 18: Bagnaia klebt nun an Oliveiras Hinterrad. Auf Platz 3 folgt Pasini vor Marini, Márquez und Binder.

Runde 19: Sam Lowes stürzt in Kurve 9. Marini ist nun Dritter hinter Oliveira und Bagnaia.

Runde 21: Oliveira kommt mit der KTM besser aus den Kurven heraus, doch Bagnaia ist auf der Kalex am Kurveneingang deutlich stärker. Schrötter ist Achter, Aegerter 17.

Runde 22: Bagnaia greift an, geht aber weit. Oliveira führt wieder.

Runde 23: Bagnaia geht in Kurve 1 wieder am KTM-Fahrer vorbei, der jedoch kontert. Binder muss sich eine Position auf Platz 7 zurückfallen lassen.

Runde 24: Oliveira liegt vor Bagnaia. In Kurve 9 geht Bagnaia vorbei, aber Oliveira kontert erneut. Dahinter fahren Marini, Márquez, Pasini, Navarro und Binder. Schrötter 8.

Letzte Runde: Oliveira verteidigt Platz 1 gegen Bagnaia. Alex Márquez schiebt sich an Marini vorbei auf Platz 3. Schrötter ist Achter. Bagnaia überholt erneut, doch Oliveira geht wieder vorbei. Oliveira ist weit, Bagnaia siegt. Alex Márquez stürzt.

Ziel: Francesco Bagnaia vermasselt KTM die Party und siegt 0,264 sec vor Miguel Oliveira. Damit ist Bagnaia mit drei Punkten Vorsprung wieder WM-Leader. Auf Platz 3 jubelte Luca Marini über seinen dritten Podestplatz in Folge vor Mattia Pasini, Jorge Navarro, Brad Binder und Marcel Schrötter als Siebter. Dominique Aegerter ging als 17. erneut leer aus.

Der neue WM-Stand:

1. Bagnaia 189
2. Oliveira 186
3. Alex Márquez 113
4. Brad Binder 111


Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Die VR46-Kalex-Piloten Luca Marini und Francesco Bagnaia sicherten die Plätze 3 und 1 © Gold & Goose Die VR46-Kalex-Piloten Luca Marini und Francesco Bagnaia sicherten die Plätze 3 und 1 Francesco Bagnaia besiegte Miguel Oliveira in der letzten Kurve © Fitti Weisse Francesco Bagnaia besiegte Miguel Oliveira in der letzten Kurve
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Moto2

Moto2 2018 Petronas Sprinta Racing - Besuch im Mercedes F1-Headquarter

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

editorial

Von Günther Wiesinger

Yamaha und MotoGP: Jetzt müssen endlich Köpfe rollen

Valentino Rossi spricht es nur verklausuliert aus. Aber eines ist klar: Yamaha kann in der MotoGP-WM nicht so weiterwursteln. Es sind radikale Änderungen nötig – wie 2003.

» weiterlesen

 

tv programm

ERC All Access

Do. 18.10., 09:30, Eurosport 2


SPORT1 News

Do. 18.10., 10:00, SPORT1+


car port

Do. 18.10., 10:15, Hamburg 1


Super Cars

Do. 18.10., 10:25, Motorvision TV


Superbike

Do. 18.10., 10:30, Eurosport 2


Superbike

Do. 18.10., 11:00, Eurosport 2


High Octane

Do. 18.10., 11:45, Motorvision TV


Mission Mobility

Do. 18.10., 12:10, Motorvision TV


SPORT1 News

Do. 18.10., 13:35, SPORT1+


Classic Ride

Do. 18.10., 13:35, Motorvision TV


Zum TV Programm
13