Moto2

Remy Gardner und Joe Roberts bleiben in der Moto2

Von - 18.09.2018 10:07

Der Australier Remy Gardner und der Amerikaner Joe Roberts haben bestätigt, dass sie auch in der Saison 2019 in der Moto2 fahren werden – allerdings für neue Arbeitgeber.

Nachdem bei allen MotoGP-Teams bereits feststeht, mit welchen Fahrern sie in der Saison 2019 antreten werden, liegt der Fokus auf dem Fahrermarkt nun auf den kleineren Klassen. In der Moto2 haben es sowohl der australische Fahrer Remy Gardner als auch der Amerikaner Joe Roberts geschafft, sich Plätze mit neuen Teams für 2019 zu sichern.

Gardner, der Sohn des 1987er 500ccm-Weltmeisters Wayne Gardner, wechselt nach zwei Jahren mit Tech 3 ins SAG-Team, ein Schritt, der beim nächsten Rennen in Aragon offiziell bestätigt wird. «Ich habe ein Bike für nächstes Jahr - mit Kalex und Öhlins», sagte Gardner. «Wir haben den Deal in Österreich geschlossen und in Aragon wird es eine Pressemitteilung geben.»

Roberts bestätigte informell – wie von Speedweek bereits angekündigt – dass er nach seiner ersten Rookie-Saison auf dem neuen NTS-Chassis zum Team von Swiss Innovative Investors wechseln wird. Es wird dort wohl Sam Lowes ersetzen und Teamkollege des aktuellen Fahrers Iker Lecuona werden.
Joe Roberts hat in den USA die MotoAmerica Superstock 600 Championship 2015 gewonnen, fuhr im Red Bull Rookies Cup und kam 2017 mit 21 Jahren in die Moto2-WM.

Neben Martin und Bezzecci werden mehrere Moto3-Fahrer in die Mittelklasse aufsteigen, wobei Enea Bastianini im Italtrans-Team Mattia Pasini ersetzen wird, dessen Zukunft noch unklar ist. Nicolo Bulega wird Pecco Bagnaia im SKY VR46-Team ersetzen, der in die MotoGP wechselt. Bulega wird Teamkollege von Luca Marini.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Joe Roberts geht zu Swiss Innovative Investors © Gold & Goose Joe Roberts geht zu Swiss Innovative Investors Joe Roberts beim San Marino MotoGP 2018 © Gold & Goose Joe Roberts beim San Marino MotoGP 2018 Remy Gardner im Infight © Gold & Goose Remy Gardner im Infight Remy Gardner wechselt zu SAG © Gold & Goose Remy Gardner wechselt zu SAG
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Moto2

Moto2 2019 Astra Honda Racing Team - Dimas Ekky im Portrait

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Mercedes: Wann werden Dauer-Sieger unsympathisch?

​​Die Fans mögen keine Dauer-Sieger. Das beste Beispiel: Als Michael Schumacher (Ferrari) und Sebastian Vettel (Red Bull Racing) alles in Grund und Boden fuhren. Mercedes-Teamchef Toto Wolff bleibt gelassen.

» weiterlesen

 

tv programm

car port

Di. 22.01., 23:45, Hamburg 1


Autofocus

Mi. 23.01., 01:00, ORF 2


SPORT1 News

Mi. 23.01., 02:10, SPORT1+


Tuning - Tiefer geht's nicht!

Mi. 23.01., 02:50, Motorvision TV


SPORT1 News

Mi. 23.01., 04:50, SPORT1+


High Octane

Mi. 23.01., 05:05, Motorvision TV


Café Puls mit PULS 4 News

Mi. 23.01., 05:30, Puls 4


Café Puls mit PULS 4 News

Mi. 23.01., 06:00, Pro Sieben


Café Puls mit PULS 4 News

Mi. 23.01., 06:00, Sat.1


SPORT1 News

Mi. 23.01., 06:25, SPORT1+


Zum TV Programm
27