MotoGP

Pol Espargaró (KTM): In Barcelona bereits operiert

Von - 23.09.2018 06:54

Pol Espargaró hat sein in Brünn lädiertes linkes Schlüsselbein wieder gebrochen. Der Bruch wurde bereits in Barcelona operiert.

Nach sehr vielversprechenden Rundenzeiten und guten Speed am Freitag (Platz 14) rechnete sich Pol Espargaró für das Qualifying in Aragón mit der Red Bull-KTM RC16 einiges aus.

Aber der Spanier, von von Assen 2017 bis Assen 2018 bei 19 Grand Prix 16 Mal in die Punkte gefahren ist (immer zwischen Platz 9 und 13) stürzte Freitagfrüh in Turn 15 und beschädigte sein linkes Schlüsselbein, das schon in Brünn im Warm-Up entzwei gegangen war, von Neuem. Damit war der Aragonien-GP für Pol gelaufen.

Der KTM-Pilot fehlte dann auch in Spielberg und Silverstone. Er ist jetzt WM-Fünfzehnter.

«Pol ist am Samstagabend in Barcelonaam gebrochenen linken Schlüsselbein operiert worden», schilderte KTM-Teammanager Mike Leitner. «Der Bruch ist mit einer Titanplatte fixiert worden. Er wird 24 Stunden im Hospital Universitario Quirón Dexeus in Barcelona bleiben. Dann wird in den nächsten 48 Stunden die Rehabilitation beginnen. Das gesamte Team wird Pol bei der Genesung in dieser schwierigen Phase seiner Karriere zur Seite stehen. Wir werden alles tun, damit er mit uns noch stärker zurückkommt.»


Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2019 - Die Red Bull KTM Factory Racing Team Präsentation Re-Live

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Mercedes: Wann werden Dauer-Sieger unsympathisch?

​​Die Fans mögen keine Dauer-Sieger. Das beste Beispiel: Als Michael Schumacher (Ferrari) und Sebastian Vettel (Red Bull Racing) alles in Grund und Boden fuhren. Mercedes-Teamchef Toto Wolff bleibt gelassen.

» weiterlesen

 

tv programm

Bundesliga Aktuell

Di. 19.02., 15:50, SPORT1+


High Octane

Di. 19.02., 15:55, Motorvision TV


Tuning - Tiefer geht's nicht!

Di. 19.02., 17:45, Motorvision TV


Servus Sport aktuell

Di. 19.02., 19:15, ServusTV Österreich


Formula Drift Championship

Di. 19.02., 19:35, Motorvision TV


Bundesliga Aktuell

Di. 19.02., 19:55, SPORT1+


Bundesliga Aktuell

Di. 19.02., 20:55, SPORT1+


Monster Jam Championship Series

Di. 19.02., 20:55, Motorvision TV


Top Speed Classic

Di. 19.02., 21:40, Motorvision TV


Top Speed Classic

Di. 19.02., 21:40, Motorvision TV


Zum TV Programm
15