MotoGP

Stefan Bradl (Rang 7): «Ich mache mir keine Sorgen»

Von - 27.06.2013 12:03

Stefan Bradl rückte im ersten freien Training mit Brembo-Bremsen aus, musste sie zuerst einfahren und traut sich einiges zu.

Platz 7 im ersten freien Training von Assen, Rückstand auf die Bestzeit von Jorge Lorenzo 1,296 sec. Aber Dani Pedrosa war nur 0,5 Sekunden schneller.

Und das war nicht der einzige Grund, warum Stefan Bradl nach den ersten 45 Minuten auf dem TT-Circuit in den Niederlanden nicht beunruhigt war.

«Die Brembo-Bremsen brauchen deutlich länger, bis sie eingefahren sind», schilderte der LCR-Honda-Pilot, der bei seinem 25. MotoGP-Rennen erstmals Brembo statt Nissin benützt. «Es waren auf beiden Motorräder ganz frische Anlagen drauf. Es hat dann einige Zeit gedauert, bis wir sie eingefahren hatten. Ich habe adjustieren müssen, deshalb haben wir Zeit verlieren. Am Schluss hat auch der Hinterreifen nachgelassen, deshalb haben wir uns nimmer so stark verbessern können. Aber uns war bewusst, dass in diesem ersten Training viel Zeit für die Adjustierung der Bremsen draufgehen wird. In Barcelona und Aragón haben wir gebrauchte Bremsanlagen gefahren, die mussten nicht mehr eingefahren werden.»

Bradl ist für das zweite Donnerstag-Training zuversichtlich. «Es passt alles. Ich mache mir keine Sorgen. Am Nachmittag ist auf jeden Fall eine Steigerung möglich.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2018 Honda - Marc Márquez und Dani Pedrosa unterwegs in Barcelona

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

Motocross

Mo. 18.06., 06:30, Eurosport 2


Mobil 1 The Grid

Mo. 18.06., 06:30, Motors TV


Motocross

Mo. 18.06., 07:00, Eurosport 2


Classic Isle of Man Tourist Trophy

Mo. 18.06., 07:00, Motors TV


FIA World Rally Championship

Mo. 18.06., 08:30, Motors TV


High Octane

Mo. 18.06., 08:35, Motorvision TV


Rallye

Mo. 18.06., 08:35, Eurosport


Motorsport

Mo. 18.06., 09:00, Eurosport


Irish Rallying

Mo. 18.06., 09:30, Motors TV


NASCAR Whelen Euro Series

Mo. 18.06., 10:00, Motors TV


Zum TV Programm
67