Air Race

Hannes Arch: Ein Meer aus Kerzen zu seinem Gedenken

Von - 18.09.2016 12:44

Red Bull Air Race-Pilot und Extremsportler Hannes Arch verunglückte am 8. September bei einem Hubschrauberabsturz tödlich. Nun wurde ihm in seinem Heimatort Trofaiach mit einem Lichtermeer gedacht.

Der erfolgreiche Red Bull Air Race-Pilot Hannes Arch kam in der Nacht auf dem 9. September ums Leben. Der 48-jährige Steirer war auch begeisterter Basejumper und Bergsteiger. Er war mit dem Hubschrauber abgestürzt, nachdem er Almhütten im hochalpinen Gelände mit Lebensmitteln versorgt hatte.

Für Arch fand nun am Samstag in seinem obersteirischen Heimatort Trofaiach im Bezirk Leoben eine Gedenkveranstaltung statt. In diesem Rahmen wurde ein Meer aus Lichtern in Gedenken an den Österreicher entzündet. Vor einer Videoleinwand mit einem großen Bild von Hannes Arch stellten die Besucher Kerzen auf. Etwa 800 bis 1000 Trauernde fanden sich laut der Polizei bei der Gedenkveranstaltung auf dem Hauptplatz von Trofaiach ein.

Von der Gemeinde wurde zudem ein Kondolenzbuch bereitgestellt. In der Pfarrkirche der Stadt wurde zudem eine Gedenkfeier abgehalten. Danach wurden auf dem Hauptplatz Kerzen entzündet und Blumensträuße niedergelegt.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Im obersteirischen Heimatort von Hannes Arch wurde ihm mit einem Meer aus Kerzen gedacht © Red Bull Content Pool Im obersteirischen Heimatort von Hannes Arch wurde ihm mit einem Meer aus Kerzen gedacht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Air Race

Air Race 2019 Abu Dhabi - Highlights Rennen

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Mercedes: Wann werden Dauer-Sieger unsympathisch?

​​Die Fans mögen keine Dauer-Sieger. Das beste Beispiel: Als Michael Schumacher (Ferrari) und Sebastian Vettel (Red Bull Racing) alles in Grund und Boden fuhren. Mercedes-Teamchef Toto Wolff bleibt gelassen.

» weiterlesen

 

tv programm

Tuning - Tiefer geht's nicht!

So. 17.02., 05:35, Motorvision TV


Bundesliga Aktuell

So. 17.02., 05:35, SPORT1+


Bundesliga Aktuell

So. 17.02., 07:35, SPORT1+


car port

So. 17.02., 08:15, Hamburg 1


Bundesliga Aktuell

So. 17.02., 09:25, SPORT1+


NASCAR University

So. 17.02., 10:25, Motorvision TV


car port

So. 17.02., 10:45, Hamburg 1


Bundesliga Aktuell

So. 17.02., 11:20, SPORT1+


Bundesliga Aktuell

So. 17.02., 11:55, SPORT1+


Bundesliga Aktuell

So. 17.02., 13:50, SPORT1+


Zum TV Programm
52