Superbike-WM

Das gab es noch nie: Rennabsage in Assen wegen Schnee

Von - 13.04.2019 14:58

Nach mehreren Verschiebungen des ersten Superbike-Laufs in Assen hatten FIM und Dorna ein Einsehen: Weil es nicht nur sehr kalt ist, sondern zeitweise auch schneite, erfolgte vor wenigen Minuten die Absage.

Die Wetterbedingungen beim Superbike-Meeting in Assen sind unwirklich. Während der Start zum ersten Lauf wegen Schneegestöbers zuerst nur um 30 Minuten verschoben wurde, standen die Piloten bekleidet mit Mütze, Handschuhen und Winterjacke zusammen und diskutierten über die verfahrene Situation.

Als die Motorräder bereits in der Startaufstellung für den für 14:28 Uhr angesetzten Rennstart standen, schneite es erneut. Die Motorräder wurden wieder in die Garagen gerollt und hinter dem Zeitplan stand ein großes Fragezeichen.

Weil der Asphalt kalt und nass war gab es keinen Spielraum für eine andere Entscheidung: Der erste Superbike-Lauf wurde um 14:45 Uhr abgesagt; das Last-Chance-Race der Supersport-WM 300 soll aber noch am Samstag durchgezogen werden.

Noch nie in der Geschichte der Rennstrecke wurde ein MotoGP- oder Superbike-WM-Lauf in Assen wegen Schnee abgesagt!

Die undankbare Aufgabe, den Zuschauern die Absage mitzuteilen, übernahm Lokalmatador und Yamaha-Werkspilot Michael van der Mark. Auch der in Assen beliebte Jonathan Rea (Kawasaki) ging zu den Tribünen und warf als Entschädigung unter anderem Knieschleifer über die Absperrung.

Die Dorna als Veranstalter der seriennahen Motorradweltmeisterschaft arbeitet nun an einem neuen Zeitplan für den morgigen Sonntag. 


Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Chaz Davies, Michael van der Mark, Sandro Cortese und Leon Camier diskutieren © Gold & Goose Chaz Davies, Michael van der Mark, Sandro Cortese und Leon Camier diskutieren Jonathan Rea war richtig kalt © Gold & Goose Jonathan Rea war richtig kalt Schneefall in Assen © Schützbach Schneefall in Assen Schnee auf der Yamaha von Michael van der Mark © Gold & Goose Schnee auf der Yamaha von Michael van der Mark
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Superbike-WM

Superbike-WM 2019 Assen - Yamaha Preview mit Sandro Cortese

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Valentino Rossi: Die Motorsport-Welt verneigt sich

Valentino Rossi (40) hat zwar den Sieg beim Argentinien-GP um 9,8 Sekunden verspielt. Aber sein GP-Debüt liegt 23 Jahre zurück. Der Motorrad-Gott hat seither 233 GP-Podestplätze und die Herzen unzähliger Fans erobert.

» weiterlesen

 

tv programm

Perfect Ride

Mo. 22.04., 14:25, Motorvision TV


car port

Mo. 22.04., 16:45, Hamburg 1


Car History

Mo. 22.04., 17:15, Motorvision TV


sportarena

Mo. 22.04., 18:45, SWR Fernsehen


Car History

Mo. 22.04., 19:05, Motorvision TV


X-Bow Battle

Mo. 22.04., 19:15, ORF Sport+


Formel E: FIA-Meisterschaft

Mo. 22.04., 19:30, Eurosport 2


Formel 1: Großer Preis von China

Mo. 22.04., 21:00, Sky Sport 1


Formel 1: Großer Preis von China

Mo. 22.04., 21:00, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von China

Mo. 22.04., 22:00, Sky Sport 1


Zum TV Programm
11