Superstock-1000-EM

Jan Bühn (BMW): Von der Rennstrecke zur Klausur

Von - 09.07.2018 16:09

Auf Jan Bühn (Team alpha Racing Van Zon BMW) wartet nach dem sechsten Saisonlauf der Superstock-1000-EM die nächste Herausforderung: Am heutigen Montag steht für ihn noch eine Klausurprüfung an.

Im Qualifying zum sechsten Saisonlauf der Superstock-1000-EM in Misano landete Jan Bühn auf dem 12. Startplatz. «Das war eine gute Steigerung im Vergleich zum freien Training, aber das Tempo vorne ist brutal», meinte der 27-jährige Kronauer. «Wir fuhren eine Sekunde schneller als im Training und es ging extrem eng zu.»

Das Rennen am Sonntag beendete der Pilot vom Team alpha Racing Van Zon BMW auf dem 12. Platz und belegt damit auch im Gesamtklassement der Superstock-1000-Eeuropameisterschaft die 12. Position.

«Der zwölfte Platz ist nicht ganz das was ich mir vorgestellt habe», gestand Bühn nach dem sechsten Saisonlauf. «Ein kleines Problem an der Kupplung hat mich am Start zurückgeworfen. Trotzdem haben die Kämpfe Spaß gemacht und das Motorrad hat sich gut angefühlt. Am Ende wieder einmal ärgerlich, aber Vielleicht werden wir dann nach der Sommerpause endlich belohnt.»

«Ein großer Dank geht an meine beiden Mechaniker Tobias Tettweiler und Andi Huber, die bei der extremen Hitze wieder alles gegeben haben! Für mich hieß es dann so schnell wie möglich 900 Kilometer nach Hause zu fahren, um am Montag um 14:00 Uhr meine letzte Klausur zu schreiben.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

editorial

Von Günther Wiesinger

Wayne Rainey und Misano: 25 Jahre danach

Vor 25 Jahren erlebte der dreifache 500-ccm-Weltmeister Wayne Rainey in Misano seinen verhängnisvollen Unfall. Der Yamaha-Star stürzte als 500-ccm-WM-Leader und sitzt seither im Rollstuhl.

» weiterlesen

 

tv programm

Superbike: World Championship

Di. 25.09., 21:45, Motors TV


Top Speed Classic

Di. 25.09., 21:45, Motorvision TV


Top Speed Classic

Di. 25.09., 22:10, Motorvision TV


Rallye

Di. 25.09., 22:25, Eurosport


FIA World Endurance Championship

Di. 25.09., 22:30, Motors TV


Rallye

Di. 25.09., 22:30, Eurosport


Motorsport Show

Di. 25.09., 22:45, Motors TV


Sportschau

Di. 25.09., 22:45, Das Erste


SPORT1 News

Di. 25.09., 22:55, SPORT1+


Rallye

Di. 25.09., 22:55, Eurosport


Zum TV Programm
14