Supersport-WM 300

Zweite Lady fix: Steffie Naud mit Flembbo Kawasaki

Von - 24.11.2018 10:37

Mit Flembbo Racing ist in der Supersport-WM 300 2019 ein neues Team am Start. Eine der zwei Kawasaki Ninja 400 pilotiert die Französin Steffie Naud.

Weil die Superstock-1000-EM nach der Saison 2018 abgeschafft wurde, suchen zahlreiche Teams nach neuen Betätigungsfeldern. Der vermeintlich naheliegende Aufstieg in die Superbike-WM ist gewaltig und von einem kleinen Team vor allem finanziell nicht zu stemmen. Das französische Team Flembbo entschied sich daher zum Wechsel in die Supersport-WM 300.

Flembbo wird die etablierte Kawasaki Ninja 400 einsetzen mit zwei Motorräder an den Start bringen. Für die Ergebnisse soll der 19-jährige Enzo De La Vega sorgen, der 2018 als Vierter in Donington das beste Saisonergebnis einfahren konnte. De La Vega ist übrigens Franzose.

Die zweite Kawasaki wird mit Steffi Naud besetzt. Die 28-Jährige ist nach Maria Herrera (Scuderia Maranga) die zweite Frau, die für die kommende Saison fix ist. Naud trat bereits beim Meeting in Magny-Cours mit einer Wildcard an und tat sich schwer. Von Startplatz 37 kam sie als 31. ins Ziel, über eine Minute hinter den Punkterängen.


Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Steffie Naud gab ihr SSP-WM-300-Debüt bereits in Magny-Cours 2018 © Steffie Naud/Facebook Steffie Naud gab ihr SSP-WM-300-Debüt bereits in Magny-Cours 2018
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Ducati-Flügel: Was sagt Alfa Romeo-F1-Aerodynamiker?

Der englische Formel-1-Aerodynamiker Ali Rowland-Rouse hat keinen Zweifel: Der Ducati-Flügel erzeugt Downforce. Kalex-Designer Alex Baumgärtel sagt: «Jedes Bauteil an einem Motorrad hat einen aerodynamischen Einfluss.»

» weiterlesen

 

tv programm

Monster Jam Championship Series

Di. 26.03., 20:55, Motorvision TV


Top Speed Classic

Di. 26.03., 21:40, Motorvision TV


Motorsport

Di. 26.03., 22:00, Eurosport


Racing Files

Di. 26.03., 22:10, Motorvision TV


Super Karpata 2018, Highlights

Di. 26.03., 22:15, ORF Sport+


Top Speed Classic

Di. 26.03., 22:35, Motorvision TV


Rallye

Di. 26.03., 23:00, Eurosport


Rückspiegel

Di. 26.03., 23:30, Motorvision TV


car port

Di. 26.03., 23:45, Hamburg 1


car port

Mi. 27.03., 01:45, Hamburg 1


Zum TV Programm
16