Supersport-WM 300

Fahrer 2019: Keine Honda, nur 2 KTM – bis zu 4 Frauen

Von - 08.12.2018 07:23

Fünf Monate vor dem Saisonauftakt der Supersport-WM 300 in Aragón füllt sich das Teilnehmerfeld. Während Honda bisher fehlt und nur zwei KTM bestätigt sind, dominieren Kawasaki und Yamaha.

Obwohl die Supersport-WM 300 2019 erst im April in Aragón beginnt, umfasst die Teilnehmerliste aktuell bereits 23 Namen. Davon über die Hälfte setzt die Kawasaki Ninja 400 ein, gut vertreten ist auch Yamaha mit neun R3.

Nachdem die Scuderia Maranga für 2019 zu Kawasaki wechselte, droht Honda aus dem Teilnehmerfeld zu verschwinden. In der vergangenen Saison hatte nur das italienische Team die nicht konkurrenzfähige Honda CBR500R eingesetzt.

Durch den Rückzug vom niederländischen Forton-Team schwindet auch die Präsenz von KTM in der Supersport-WM 300. Bisher ist nur das Team Freudenberg aus Sachsen mit zwei KTM RC390 bestätigt.

Unter den von Yamaha nominierten bLU cRU-Piloten für kommende Saison, befindet sich mit Beatrize Neila eine weitere Frau. Die 16-Jährige setzt sich nicht nur im Auswahlverfahren durch, sie beendete die spanische 300er-Serie auch als Gesamtvierte als bester Yamaha-Pilot.

Damit sind für die Saison 2019 bereits drei Frauen bestätigt (Neila, Naud und Herrera), bei Weltmeisterin Ana Carrasco fehlt nur die Bekanntgabe des Teams – die 21-Jährige wird aber eine weitere Saison mit Kawasaki in der 300er-WM bestreiten.

Teilnehmer 2019 an der Supersport-WM 300
Motorrad Team Fahrer Bestätigt
Yamaha Trasimeno Kevin Sabatucci (I) x
Omar Bonoli (I) x
Terra & Moto Benjamín Molina (CL) x
Urbis Motoxracing Galang Hendra (IN) x
Jacopo Facco (I) x
SRTD Finn de Bruin (NL) x
MS Racing Beatriz Neila (E) x
Andy Verdoia (F) x
Ferran Hernàndez Moyano x
KTM Freudenberg Jan-Ole Jähnig (D) x
Max Kappler (D) x
Kawasaki Flembbo Enzo De La Vega x
Steffie Naud (F) x
Scuderia Maranga Borja Sánchez (E) x
María Herrera (E) x
Jarno Ioverno (I) x
Nutec RT Motorsports Nick Kalinin (UR) x
Dorren Loureiro (RSA) x
Dino Iozzo (RSA) x
Tom Bramich (AUS) x
DS Racing Ana Carrasco (E)?
Puccetti Bahattin Sofuoglu (TR)?
2R Racing Kevin Arduini (I) x
?
Motoport Scott Deroue (NL) x
Robert Schotman (NL) x
ParkinGO Team Mika Perez (E)?
Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Jan-Ole Jähnig ist bisher der vielversprechendste KTM-Pilot © Gold & Goose Jan-Ole Jähnig ist bisher der vielversprechendste KTM-Pilot
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Robert Kubica: Nicht alle schaffen das Comeback

​In Abu Dhabi hat Williams bestätigt: Robert Kubica wird 2019 wieder Grand-Prix-Fahrer. Die Geschichte zeigt – nicht alle Fahrer haben nach einer Verletzungspause an frühere Leistungen anknüpfen können.

» weiterlesen

 

tv programm

High Octane

Di. 18.12., 16:00, Motorvision TV


SPORT1 News

Di. 18.12., 18:40, SPORT1+


Servus Sport aktuell

Di. 18.12., 19:15, ServusTV Österreich


Formula Drift Championship

Di. 18.12., 19:35, Motorvision TV


SPORT1 News

Di. 18.12., 20:05, SPORT1+


Monster Jam FS1 Championship Series 2016

Di. 18.12., 20:55, Motorvision TV


Top Speed Classic

Di. 18.12., 21:40, Motorvision TV


Top Speed Classic

Di. 18.12., 22:05, Motorvision TV


Formel E

Di. 18.12., 22:20, Eurosport


Motorsport

Di. 18.12., 22:30, Eurosport


Zum TV Programm
9