IDM Superbike

IDM Zolder ohne Höfer – Schulterblatt gebrochen

Von - 13.06.2018 12:47

Für sein Team alpha Racing-Van Zon-BMW ist die IDM SBK in Belgien das Heimrennen. Doch Höfer wird zuschauen müssen. Bei einem Sturz im Endurance-Training brach er sich das Schulterblatt.

Jetzt doch. Nach einem Sturz im Training zur Langstrecken-Weltmeisterschaft in Oschersleben wurde bei einer nachträglichen Untersuchung im Weilburger Krankenhaus der Bruch des Schulterblattes festgestellt. Hofer hat erst einmal Sendepause. Auch das Heimrennen des Teams alpha Racing-Van Zon-BMW wird ohne ihn stattfinden. Nach dem Sturz in Oschersleben fiel für Höfer nicht nur die WM sondern auch die Teilnahme an der IDM Superbike flach.

Von einer Verletzung der Rotatoren-Mannschette und der Weichteile hatte man in Oschersleben noch gesprochen. «Ich war bei meinem vertrauten Schulterspezialist und Freund Manuel Niermeier um eine Bestandsaufnahme und Diagnose der Verletzung machen zu lassen», erklärt Höfer. «Ich habe mir, anders als vorher gedacht, dann doch mein Schulterblatt gebrochen.» Die Verletzung ist weniger als kompliziert, denn mehr als schmerzhaft einzuordnen. Das Schulterblatt ist glatt durchgebrochen, eine Operation wird nicht nötig sein.

«Die Schulter benötigt nun ein paar Wochen Zeit für die Regeneration und Heilung und dann für Physio und den Aufbau der Muskeln», so der Plan des BMW-Piloten. «In Schleiz bin ich zurück, zu Hundert Prozent, dafür kämpfe ich», verspricht der Patient. «Zolder wird leider ausfallen für mich.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

IDM

IDM 2019 Lausitzring - 23 Minuten Zusammenfassung

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Niki Lauda: Motten in der Geldbörse und andere Storys

Niki Lauda prägte die Formel 1. Er war eine Persönlichkeit, die man nur alle 100 Jahre findet. Lesen Sie herzhafte Einzelheiten, die nicht alltäglich sind und heute aus der Zeit gefallen wirken.

» weiterlesen

 

tv programm

Formel 1: Großer Preis von Monaco

Fr. 24.05., 18:00, Sky Sport 2


Servus Sport aktuell

Fr. 24.05., 19:15, ServusTV Österreich


Motorsport - DTM

Fr. 24.05., 19:25, Sport1


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Fr. 24.05., 19:30, Sky Sport 2


Rennlegenden - Speed

Fr. 24.05., 20:15, N-TV


Monster Jam Championship Series

Fr. 24.05., 20:55, Motorvision TV


car port

Fr. 24.05., 21:15, Hamburg 1


Porsche Carrera Cup Deutschland 2019

Fr. 24.05., 22:30, ORF Sport+


Motorsport Südsteiermark Classic, Highlights

Fr. 24.05., 23:00, ORF Sport+


car port

Fr. 24.05., 23:45, Hamburg 1


Zum TV Programm
28