Moto2

Marc VDS: Alex Marquez & Xavier Vierge in den Top-10

Von - 12.03.2019 10:59

Die beiden Estrella Galicia 0,0 Marc VDS-Piloten Alex Márquez und Xavier Vierge sicherten sich zum Saisonstart auf dem Losail International Circuit in Doha mit den Plätzen 7 und 10 wichtige WM-Punkte.

Nach neun Jahren und 158 Rennen mit den Honda CBR600RR-Motoren begann am vergangenen Wochenende in Katar die neue Moto2-Ära mit den 765-ccm-Dreizylinder-Triebwerken von Triumph. Die Estrella Galicia 0,0 Marc VDS-Piloten Alex Márquez (7.) und Xavier Vierge (10.) beendeten das Rennen auf dem Losail International Circuit beide mit Top-10-Platzierungen.

«Mein Start war gar nicht schlecht», meinte Marquez anschließend. «Ich versuchte von Anfang an zu attackieren und hatte dabei auch ein sehr gutes Gefühl, denn das Bike lief ausgezeichnet. Ab der zehnten Runde bekam ich allerdings Probleme, da die Vibrationen immer stärker wurden. Wir hatten uns mehr als den siebten Platz vorgenommen, denn das Team hatte in den Wintermonaten eine gute Arbeit geleistet.»

«In der Anfangsphase lief das Rennen genau nach meinem Plan», berichtete Vierge. «Ab der fünften Runde verlor ich aber mehr als eine halbe Sekunde pro Runde, weil ich massive Probleme mit der Front bekam. Es ist sehr schade, denn wir haben das Potenzial für viel bessere Resultate. Aber es ist immer noch besser, das Rennen als Zehnter zu beenden, als zu stürzen, denn die Saison ist noch lang.»

Inzwischen wurde auch die weitere Zusammenarbeit des Teams mit dem Mineralölkonzern Total bestätigt. Seit das Marc VDS Racing Team 2010 sein Debüt in der Moto2-WM gab, war Total ein ständiger Begleiter von Marc van der Stratens Crew. Diese enge Zusammenarbeit wird auch in der Saison 2019 fortgesetzt.

«Ich bin sehr glücklich darüber, dass wir mit Total weiterhin zusammenarbeiten werden», bestätigte Teambesitzer Marc van der Starten. «Seit dem Beginn unseres Projekts war Total mit an Bord und die Zusammenarbeit funktionierte immer tadellos. Natürlich ist unser Ziel der Titelgewinn sowie Rennsiege und es ist uns sehr wichtig, dass wir dies auch in Zukunft mit der Unterstützung von Total tun können.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Alex Márquez landete zum Saisonstart auf dem siebten Platz © Marc VDS Alex Márquez landete zum Saisonstart auf dem siebten Platz Xavier Vierge nahm sechs Moto2-WM-Punkte mit nach Hause © Marc VDS Xavier Vierge nahm sechs Moto2-WM-Punkte mit nach Hause Mineralölgigant Total wird das Team auch weiterhin in der Moto2-WM begleiten © Marc VDS Mineralölgigant Total wird das Team auch weiterhin in der Moto2-WM begleiten
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Moto2

Moto2 2019 Marc VDS - Saisonstart Interview mit Alex Márquez und Xavi Vierge

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Ducati-Flügel: Was sagt Alfa Romeo-F1-Aerodynamiker?

Der englische Formel-1-Aerodynamiker Ali Rowland-Rouse hat keinen Zweifel: Der Ducati-Flügel erzeugt Downforce. Kalex-Designer Alex Baumgärtel sagt: «Jedes Bauteil an einem Motorrad hat einen aerodynamischen Einfluss.»

» weiterlesen

 

tv programm

High Octane

Mo. 18.03., 15:55, Motorvision TV


car port

Mo. 18.03., 16:15, Hamburg 1


Formel 1: Großer Preis von Australien

Mo. 18.03., 16:30, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Australien

Mo. 18.03., 16:30, Sky Sport 1


Go! Das Motormagazin WH

Mo. 18.03., 17:30, Sat.1


Tuning - Tiefer geht's nicht!

Mo. 18.03., 17:40, Motorvision TV


Servus Sport aktuell

Mo. 18.03., 19:15, ServusTV Österreich


Formel 1: Großer Preis von Australien

Mo. 18.03., 19:30, Sky Sport 2


Monster Jam Championship Series

Mo. 18.03., 20:55, Motorvision TV


Sport und Talk aus dem Hangar-7

Mo. 18.03., 21:15, ServusTV Österreich


Zum TV Programm
12