Moto2

Fausto Gresini: Mattia Pasini Favorit für Moto2-Platz

Von - 01.10.2019 19:44

Der schnelle Mattia Pasini wird mit seinen 33 Jahren 2020 vermutlich wieder als Fixstarter in der Moto2 zurückkehren. Teamchef Fausto Gresini will ihn verpflichten.

Der zweifache 125-ccm-Weltmeister Fausto Gresini betreibt für 2020 einen Rennstall mit je zwei Fahrern in der Moto3-WM, Moto2-WM und MotoE-Weltcup, dazu stellt er in einem Joint Venture mit Aprilia Racing dem italienischen Werk seine beiden MotoGP-Plätze zur Verfügung. Zumindest bis Ende 2021.

In der Moto2 hat Gresini für die kommende Saison einen zweiten Startplatz erhalten. Romano Fenati war ein aussichtsreicher Fahrerkandidat, auch Hafizh Syahrin macht sich Hoffnungen. Doch Gresini hat mit Nicolò Bulega (er kommt vom Sky VR46-Team) bereits einen Nachwuchsfahrer unter Vertrag. Als zweiten Fahrer will er deshalb unbedingt einen Routinier engagieren.

Gresini ließ kürzlich durchblicken, dass er am liebsten Mattia Pasini verpflichten würde, der für 2019 keinen Stammfahrer Platz erhielt und deshalb bei verschiedenen Teams als Ersatzfahrer auftrat – bei Gaviota Aspar auf KTM, bei Petronas und bei Tascaracing.

In der Moto3-WM hat das Kömmerling Gresini-Team neben dem Argentinier Gabriel Rodrigo für 2020 den aktuellen Junioren-WM-Leader Jeremy Alcoba engagiert.

WM-Stand nach 14 von 19 Rennen:

1. Dalla Porta 184. 2. Canet 182. 3. Arbolino 155. 4. McPhee 126. 5. Ramirez 123. 6. Antonelli 118. 7. Masia 96. 8. Vietti 90. 9. Ogura 86. 10. Suzuki 85. 11. Foggia 81. 12. Kornfeil 72. 13. Fenati 67. 14. Rodrigo 67. 15. Migno 52. 16. Toba 51. 17. Fernandez 51. 18. Sasaki 50. 19. Lopez 45. 20. D. Binder 44.

Moto2-WM-Stand nach 14 von 19 Rennen:

1. Alex Márquez 213 Punkte. 2. Navarro 175. 3. Fernandez 171. 4. Lüthi 169. 5. Binder 160. 6. Baldassarri 138. 7. Marini 126. 8. Schrötter 116. 9. Di Giannantonio 94. 10. Bastianini 81. – Ferner: 22. Aegerter 12. 28. Tulovic 3.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Fausto Gresini © Gold & Goose Fausto Gresini Mattia Pasini © Gold & Goose Mattia Pasini
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

TV-Programm

Fr. 18.10., 08:50, SPORT1+
SPORT1 News
Fr. 18.10., 09:00, ORF Sport+
Formel 1
Fr. 18.10., 09:05, Motorvision TV
High Octane
Fr. 18.10., 09:40, MDR
Hubert und Staller
Fr. 18.10., 11:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Fr. 18.10., 11:40, Spiegel Geschichte
Car Legends
Fr. 18.10., 11:55, SPORT1+
SPORT1 News
Fr. 18.10., 12:15, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Fr. 18.10., 12:40, Motorvision TV
Truck World
Fr. 18.10., 14:30, ORF Sport+
Porsche Carrera Cup Deutschland 2019
zum TV-Programm