MotoGP

Aragón FP3: Bestzeit für Rins – 3. Kallio auf KTM

Von - 21.09.2019 10:23

Das nasse dritte freie MotoGP-Training in Aragón war für die Asse und Teams wenig aufschlussreich. Und für den direkten Einzug ins Qualifying 2 gelten die Freitag-Ergebnisse.

Wie nass die Piste in Aragón zu Beginn des dritten freien MotoGP-Trainings beim GP von Aragonien am Samstag ab 9,55 Uhr noch war, zeigte die erste Bestzeit von Suzuki-Werkspilot Joan Mir. Er legt 2:01;411 min vor, damit war er 15,4 Sekunden langsamer unterwegs als Marc Márquez bei seiner Freitag-Bestzeit. Nach zehn Minuten setzte sich Maverick Viñales mit 1:59,465 min auf Platz 1 vor Oliveira, Rossi, Dovizioso, Quartararo, Kallio, Petrucci, Morbidelli und Mir. Ein halbes Dutzend Piloten hockte noch tatenlos in der Box, darunter auch Pol und Aleix Espargaró sowie Marc Márquez, der auch bis zum Schluss tatenlos blieb.

Und nach 17 Minuten stand plötzlich Zarco-Ersatzfahrer Mika Kallio mit der Red Bull KTM RC16 mit 1:59,412 min an erster Stelle vor Viñales, Dovizioso, Oliveira und Petrucci. Valentino Rossi lag an sechster Stelle, 0,862 sec hinter der Kallio-Bestzeit.

22 Minuten vor dem Ende des FP3 hielt sich Joan Mir an der ersten Stelle mit 1:59,050 min. 2. Kallio, 3. Viñales.

In den letzten 15 Minuten wurde die 5,077 km lange und mit 17 Kurven gespickte MotorLand-Piste von Sonnenschein überflutet, es bahnte sich ein Run mit Slickreifen an. Bisher waren erst. 18 von 23 Fahrern auf der Strecke. Mir führte weiter mit 1:59,050 min vor Quartararo, Kallio, Viñales, Dovizioso, Oliveira und Petrucci. Dann Smith und Rossi.

Doch vier Minuten vor Schluss brauste Mika Kallio mit 1:58,310 min wieder auf Platz 1. Dann steigerte er sich sogar auf 1:57,744 nmin, und KTM-Markenkollege Oliveira setzte sich mit 0,789 sec Abstand an die zweite Stelle.

Der Finne wurde am im Finish von Maverick Viñales übertrumpft, der sich auf 1:57,013 min steigerte. Kallio war jetzt Zweiter vor Rins und Oliveira. 5. Smith.

Doch am Schluss stellte Alex Rins (Suzuki) das Ergebnis noch einmal auf den Kopf.

An der Gesamtwertung der freien Trainings ändert sich also nichts, es bleibt der Stand nach dem FP2 vom Freitag aufrecht. Das heißt: Alex Rins und Danilo Petrucci müssen im Qualifying 1 die ersten zwei Plätze belegen, wenn sie ins Q2 kommen wollen, in dem ab 14.35 Uhr die besten 12 Startplätze vergeben werden.

MotoGP-Ergebnisse, Aragón, kombinierte Zeitenliste nach FP3:

1. Márquez, 1:46,869 min
2. Viñales, + 1,145 sec
3. Rossi, + 1,202
4. Quartararo, + 1,248
5. Pol Espargaró, + 1,523
6. Miller, + 1,573
7. Crutchlow, + 1,581
8. Dovizioso, + 1,608
9. Mir, + 1,772
10. Aleix Espargaró, + 1,868
11. Rins, + 1,868
12. Petrucci, + 2,004
13. Nakagami, + 2,054
14. Morbidelli, + 2,235
15. Iannone + 2,367
16. Rabat, + 2,435
17. Kallio, + 2,473
18. Oliveira, + 2,556
19. Syahrin, + 2,757
20. Lorenzo, + 2,841
21. Bagnaia, + 2,952
22. Abraham, + 3,034
23. Smith, + 3,295

MotoGP-Ergebnis FP3 (nass)

1. Rins, 1:55,934
2. Viñales + 1,079
3. Kallio + 1,810
4. Morbidelli, + 2,054
5. Oliveira, + 2,2119
6. Bagnaia, + 2,225
7. Rossi, + 2,404
8. Smith, + 2,659
9. Quartararo, + 2,970
10. Mir, + 3,116
11. Nakagami, + 3,209
12. Petrucci, + 3,211
13. Pol Espargaró, + 3,282
14. Dovizioso, + 3,570
15. Syahrin, + 3,676
16. Loenzio, + 3,858
17. Crutchlow, + 6,739
18. Abraham, + 7,307

MotoGP-Ergebnisse, Aragón, FP2:

1. Viñales, 1:48,014 min
2. Rossi, + 0,057 sec
3. Quartararo, + 0,103
4. Márquez, + 0,190
5. Pol Espargaró, + 0,378
6. Miller, + 0,428
7. Crutchlow, + 0,436
8. Dovizioso, + 0,463
9. Mir, + 0,627
10. Aleix Espargaró, + 0,690
11. Rins, + 0,723
12. Petrucci, + 0,859
13. Nakagami, + 0,909
14. Morbidelli, + 1,090
15. Iannone + 1,222
16. Rabat, + 1,290
17. Kallio, + 1,328
18. Oliveira, + 1,411
19. Syahrin, + 1,612
20. Lorenzo, + 1,696
21. Bagnaia, + 1,807
22. Abraham, + 1,889
23. Smith, + 2,150

MotoGP-Ergebnisse, Aragón, kombinierte Zeitenliste nach FP3:

1. Márquez, 1:46,869 min
2. Viñales, + 1,145 sec
3. Rossi, + 1,202
4. Quartararo, + 1,248
5. Pol Espargaró, + 1,523
6. Miller, + 1,573
7. Crutchlow, + 1,581
8. Dovizioso, + 1,608
9. Mir, + 1,772
10. Aleix Espargaró, + 1,868
11. Rins, + 1,868
12. Petrucci, + 2,004
13. Nakagami, + 2,054
14. Morbidelli, + 2,235
15. Iannone + 2,367
16. Rabat, + 2,435
17. Kallio, + 2,473
18. Oliveira, + 2,556
19. Syahrin, + 2,757
20. Lorenzo, + 2,841
21. Bagnaia, + 2,952
22. Abraham, + 3,034
23. Smith, + 3,295

WM-Stand nach 13 von 19 Rennen:

1. Marc Márquez 275. 2. Dovizioso 182. 3. Petrucci 151. 4. Rins 149. 5. Viñales 134. 6. Rossi 129. 7. Quartararo 112. 8. Miller 101. 9. Crutchlow 88. 10. Morbidelli 80. 11. Pol Espargaró 77. 12. Nakagami 62. 13. Mir 47. 14. Aleix Espargaró 37. 15. Bagnaia 29. 16. Iannone 27. 17. Zarco 27. 18. Oliveira 26. 19. Lorenzo 23. 20. Rabat 17. 21. Bradl 16. 22. Pirro 9. 23. Guintoli 7. 24. Syahrin 7. 25. Abraham 5.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Mika Kallio © Fitti Weisse Mika Kallio Fabio Quartararo © Gold & Goose Fabio Quartararo Alex Rins auf der Suzuki © Fitti Weisse Alex Rins auf der Suzuki Alex Rins mit Slicks zur Bestzeit © Fitti Weisse Alex Rins mit Slicks zur Bestzeit
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

TV-Programm

Di. 15.10., 05:20, ORF 1
Formel 1 Großer Preis von Japan 2019
Di. 15.10., 05:30, Puls 4
Café Puls mit PULS 4 News
Di. 15.10., 06:00, Sat.1
Café Puls mit Puls 4 News
Di. 15.10., 06:00, Pro Sieben
Café Puls mit Puls 4 News
Di. 15.10., 06:05, Motorvision TV
NASCAR University
Di. 15.10., 06:25, Motorvision TV
Magazin
Di. 15.10., 07:00, Eurosport 2
Superbike: Weltmeisterschaft
Di. 15.10., 07:00, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 15.10., 07:40, Motorvision TV
Nordschleife
Di. 15.10., 07:45, Eurosport 2
Superbike: Weltmeisterschaft
zum TV-Programm