MotoGP

Wayne Gardner: Wer sind die Weltmeister 2015?

Von - 22.03.2015 18:11

Welche Fahrer sieht 500-ccm-Weltmeister Wayne Gardner 2015 an der Spitze der Klassen Moto3, Moto2 und MotoGP? SPEEDWEEK.com fragte nach.

Wayne Gardner eroberte 1987 gegen Randy Mamola und Eddie Lawson den Titel in der 500-ccm-Klasse auf einer Rothmans-Honda. 1986 und 1988 wurde er hinter Eddie Lawson Vizeweltmeister. Der 55-Jährige kennt auch die heutigen Stars. Wen sieht er 2015 an der Spitze?

«In der Moto3-Klasse wird Erfahrung wichtig sein, deshalb sind die drei Favoriten, die ich nennen würde: Danny Kent, Isaac Viñales und Miguel Oliveira. Fabio Quartararo kann sicher einige Male die Spitzenreiter ärgern, aber ich denke nicht, dass er Weltmeister wird. Doch man weiß nie...»

Auch im Kampf um die Moto2-Krone setzen sich laut Gardner die Routiniers durch. «Der erste der drei Favoriten in der Moto2-Klasse wäre für mich Tito Rabat. Natürlich, weil er Weltmeister ist. Dann muss man ohne Zweifel mit Mika Kallio rechnen. Man braucht in dieser Klasse viel Konstanz, deshalb ist mein dritter Tipp ein Fragezeichen.»

Wer wird 2015 die MotoGP-Krone erobern? Wird es erneut Marc Márquez sein, der alle bisherigen Stars in den Schatten stellt? «In der Königsklasse muss man auf Márquez setzen, denn er ist extrem gut. Auch Honda spielt dabei eine große Rolle.»

«Doch auch Rossi verbessert sich immer weiter. Ich habe gelesen, dass er sich Chancen auf den Titel ausmalt. Wenn er das sagt, dann heißt das, dass er viel Vertrauen zu Team und Bike hat. Sein Selbstbewusstsein wächst. Ich würde also sagen, dass Rossi und Lorenzo auch Kandidaten sind. Auch Lorenzo ist extrem schnell.»

«Zudem denke ich, dass auch Ducati immer näher rückt. Iannone ist sehr gut. Auch Dovizioso wird vorne mitfahren. Wenn ich einen aussuchen müsste, wäre es aber Márquez», verriet Gardner.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Wayne Gardner mit Sohn Remy © Seidenglanz Wayne Gardner mit Sohn Remy Gardner: «Wenn Rossi vom Titel spricht, dann hat er viel Vertrauen zum Team und zum Bike» © Gold & Goose Gardner: «Wenn Rossi vom Titel spricht, dann hat er viel Vertrauen zum Team und zum Bike»
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2019 Barcelona - Unterwegs mit Zarco, Espargaro und Marquez

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vettel, Ferrari, FIA: Formel 1 in der Zwangsjacke

​Die Formel 1 erstickt am eigenen Reglement: Es war klar, dass der Autoverband FIA die Fünfsekundenstrafe für Sebastian Vettel in Kanada nicht kippen würde. Die Regelhüter wären unglaubwürdig geworden.

» weiterlesen

 

tv programm

Nordschleife

Do. 27.06., 07:25, Motorvision TV


Tourenwagen: Weltcup

Do. 27.06., 07:45, Eurosport 2


Rallye Weltmeisterschaft

Do. 27.06., 08:15, ORF Sport+


Superbike: Weltmeisterschaft

Do. 27.06., 08:15, Eurosport 2


High Octane

Do. 27.06., 08:45, Motorvision TV


Superbike: Weltmeisterschaft

Do. 27.06., 08:45, Eurosport 2


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Do. 27.06., 09:00, Sky Sport 2


Superbike

Do. 27.06., 10:45, Eurosport


Formel 1: Großer Preis von Frankreich

Do. 27.06., 11:00, Sky Sport 2


Motorsport

Do. 27.06., 11:30, Eurosport


Zum TV Programm
135