Motocross-WM MX2

Jorge Prado (KTM) übernimmt WM-Führung

Von - 03.03.2019 20:02

Mit einem souveränen Start-Ziel-Sieg gewann Titelverteidiger Jorge Prado den Saisonauftakt in Neuquen (Argentinien) vor Thomas Kjer-Olsen (Husqvarna) und Mitch Evans (Honda). Jacobi kam auf Rang 5 ins Ziel.

Titelverteidiger Jorge Prado dominierte auch den zweiten MX2-Lauf in Argentinien. Er setzte sich erneut gegen Thomas Kjer-Olsen (Husqvarna) durch.

Jacobi verpasst das Podium knapp
Henry Jacobi (Kawasaki) startete diesmal nur im Mittelfeld und musste eine Aufholjagd starten, die ihm aber dennoch Rang 5 einbrachte. Punktgleich mit Mitchell Evans, der auf dem Grand-Prix-Podium stand, und Calvin Vlaanderen, beendete Jacobi das Rennen mit 36 WM-Punkten. Wegen seines besseren zweiten Laufs stand aber Evans auf dem Podium. Dennoch war Jacobis Leistung eine klare Ansage für die WM 2019.

Alle Einzelheiten vom zweiten MX2-Lauf in Neuquen (Argentinien) erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Jorge Prado gewinnt den Start vor Mitchell Evans, Ben Watson, Thomas Kjer-Olsen und Calvin Vlaanderen. Jacobi rangiert auf P16.

Noch 28 Min:
Jacobi rangiert auf P15.

Noch 26 Min:
Olsen hat Rang 3 erreicht, Jacobi auf P13.

Noch 24 Min:
Jacobi hat Rang 11 erreicht.

Noch 20 Min:
Jacobi setzt sich mit einem Blockpass gegen Haarup durch und erreicht die Top-10.

Noch 19 Min:
Jacobi holt weiter auf und geht an Davy Pootjes vorbei auf Rang 8.

Noch 18 Min:
Olsen geht außen an Evans vorbei auf Rang 2. Prado führt vor Olsen, Evans, Vlaanderen, Vialle, Sterry, Geerts und Jacobi.

Noch 15 Min:
Jacobi geht an Jago Geerts vorbei und hat P7 erreicht. Jetzt hat der Thüringer Tom Vialle und seinen Teamkollegen Adam Sterry vor sich.

Noch 9 Min:
Jacobi bremst Vialle aus und erreicht Rang 6.

Noch 4 Min:
Adam Sterry geht zu Boden. Jacobi erbt Rang 5.

Noch 2 Runden:
Jacobi muss sich nun gegen die Angriffe von Geerts zur Wehr setzen.

Letzte Runde:
Jorge Prado gewinnt vor Thomas Kjer-Olsen und Mitch Evans. Der Australier Evans steht auf dem Grand-Prix Podium.

Ergebnis MX2 Lauf 2, Neuquen (Argentinien)
1. Jorge Prado (ESP), KTM
2. Thomas Kjer-Olsen (DEN), Husqvarna
3. Mitchell Evans (AUS), Honda
4. Calvin Vlaanderen (NED), Honda
5. Henry Jacobi (GER), Kawasaki
6. Jago Geerts (BEL), Yamaha
7. Ben Watson (GBR), Yamaha
8. Tom Vialle (FRA), KTM
9. Adam Sterry (GBR), Kawasaki
10. Davy Pootjes (NED), Husqvarna
11. Michele Cervellin (ITA), Yamaha
12. Conrad Mewse (GBR), KTM
13. Bas Vaessen (NED), KTM
14. Alvin Östlund (SWE), Husqvarna
15. Mathys Boisrame (FRA), Honda
16. Gustavo Pessoa (BRA), Kawasaki
17. Brent van Doninck (BEL), Honda
18. Dylan Walsh (NZL), Husqvarna
19. Maxime Renaux 8FRA), Yamaha
20. Richard Sikyna (SVK), KTM
...
DNF: Darian Sanayei (USA), Kawasaki
DNS: Brian Hsu (GER), Kawasaki

Grand-Prix-Wertung:
1. Jorge Prado (1-1)
2. Thomas Kjer-Olsen (2-2)
3. Mitch Evans (5-3)
4. Calvin Vlaanderen (4-4)
5. Henry Jacobi (3-5)

WM-Stand nach Lauf 1 von 19:
1. Jorge Prado, 50
2. Thomas Kjer-Olsen, 44 (-6)
3. Mitch Evans, 36, (-14)
4. Calvin Vlaanderen, 36, (-14)
5. Henry Jacobi, 36, (-14)

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Motocross-WM MXGP

Motocross-WM 2019 Agueda - Best Moments MXGP Qualifying

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Niki Lauda: Motten in der Geldbörse und andere Storys

Niki Lauda prägte die Formel 1. Er war eine Persönlichkeit, die man nur alle 100 Jahre findet. Lesen Sie herzhafte Einzelheiten, die nicht alltäglich sind und heute aus der Zeit gefallen wirken.

» weiterlesen

 

tv programm

Virgin Australia Supercars Championship - WD-40 Phillip Island SuperSprint 1. Lauf

Di. 21.05., 20:00, Motorvision TV


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Di. 21.05., 20:00, Eurosport 2


Servus, Niki!

Di. 21.05., 20:15, RTL


Niki Nationale - Ein Leben in der Pole-Position

Di. 21.05., 20:15, ORF 1


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Di. 21.05., 20:30, Eurosport 2


Niki Lauda - Mein Leben am Limit

Di. 21.05., 20:45, RTL


Monster Jam Championship Series

Di. 21.05., 20:55, Motorvision TV


Niki Lauda - Der Talk mit Weggefährten

Di. 21.05., 21:05, ORF 1


Top Speed Classic

Di. 21.05., 21:40, Motorvision TV


Rush - Alles für den Sieg

Di. 21.05., 21:55, RTL


Zum TV Programm
12