Alle News Alle Speednews Aktuelle Ergebnisse Gesamt-Kalender Videos
Der beste Motorsport im Netz.
Speedweek
Letztes Update 29.05.16 02:47:47
SPEEDWEEK Deutschland

WRC

Finnland: Dritter Heimsieg für Latvala

Von - 02.08.2015 14:03

Volkswagen hat beim achten Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft in Finnland erneut seine Stärke demonstriert und einen weiteren Doppelsieg erzielt.

Der Finne Jari-Matti Latvala hat zum dritten Mal sein Heimspiel in der Rallye-Weltmeisterschaft gewonnen. Bei seinem zweiten Saisonsieg lag der 30-Jährige im VW Polo R WRC 13,7 Sekunden vor seinem Teamkollegen Sébastien Ogier. «Welch ein fantastischer Sieg. Hier zu gewinnen, und das drei Mal, ist etwas ganz Besonderes», freute sich der Vize-Weltmeister Latvala «Jari-Matti war an diesem Wochenende sehr stark. Ich habe kein Problem damit, von ihm geschlagen zur werden», sagte der fünffache Saisonsieger Ogier. In der Gesamtwertung führt der Doppelchampion Ogier unangefochten mit 182 Punkte und 89 Zählern vor dem neuen Tabellenzweiten Latvala.  

«Das war eine meiner größten Rallyes in meiner Karriere. Ich wusste, dass ich hier gewinnen kann», führte Latvala weiter aus.  

«Das war hier ein toller Kampf. Es macht riesigen Spaß, hier zu fahren. Jari-Matti war hier super», ergänzte Ogier.  

In der Hersteller-Wertung baute der Titelverteidiger Volkswagen mit dem 30. Triumph seine Spitzenstellung auf 257 Punkte und zu einem klaren Vorsprung von 116 Zählern zu Citroën aus. Volkswagen gewann beim finnschen Schotter-Grand Prix 19 der 20 Prüfungen. Mads Östberg erreichte im Citroën DS3 WRC auf Rang drei (Rückstand: 1:36,8 Minuten) am Sonntagmittag das Ziel in der mittelfinnischen Universitätsstadt Jyväskylä. Der Tabellendritte Östberg ist der einzige Pilot, der bei allen acht WM-Läufen in die Punkteränge gefahren ist.  

«Das war ein fantastischer Wochenende. Die Rallye war toll. Ich freue mich, wieder auf dem Podium zu stehen», führte Östberg aus.  

Mit einem Rückstand von 3:48,7 Minuten erreichte Thierry Neuville im Hyundai i20 WRC den vierten Platz. «Nach dem Unfall im Shakedown hatten wir einen schlechten Start. Dann war es okay. In Sardinien erreichten wir das Podium. In Polen war wir ziemlich schnell. Aber mit dieser Rallye hier kann ich nicht zufrieden sein. Sie war schwierig. Wir müssen einfach schneller werden», sagte Neuville.  

In der WRC2-Wertung erzielte Skoda mit seinen zwei Werkspiloten Esapekka Lappi und Pontus Tidemand in den zwei neuen Fabia R5 wieder einen Doppelsieg. Lappi lag in seiner Heimat 1:41,0 Minuten vor Tidemand und 3:31,5 Minuten vor Stéphane Lefebvre im Citroën DS3 RRC.  

Der nächste und neunte Lauf findet von 20. bis 23. August 2015 mit der ADAC Rallye Deutschland in Trier statt.  

Endstand nach der 20 Prüfungen:

1. Latvala/Anttila (FIN), VW Polo R WRC, 2:33:03,8 h.
2. Ogier/Ingrassia (F), VW Polo R WRC, + 13,7 sec.
3. Östberg/Andersson (N/S), (Citroën) DS3 WRC, + 1:36,8 min.
4. Neuville/Gilsoul (B), Hyundai i20 WRC, + 3:58,7
5. Tänak/Mölder (EE), Ford Fiesta RS WRC, + 4:29,3 6. Hänninen/Tuominen (FIN), Ford Fiesta RS WRC, + 4:44,3
7. Prokop/Tomanek (CZ), Ford Fiesta RS WRC, + 6:20,3
8. Lappi/Ferm (FIN), Skoda Fabia R5, + 7:11,2
9. Tidemand/Axelsson (S), Skoda Fabia R5, + 8:52,2
10. Bertelli/Bernacchini (I), Ford Fiesta RS WRC, + 9:37,4

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht

video

WRC

WRC 2016 Portugal - Etappe 10 Onboard mit Camilli/Veillas (M-Sport)

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

Motorsport - Audi Sport TT Cup

So. 29.05., 00:55, SPORT1+


FIM Enduro World Championship

So. 29.05., 01:05, Motors TV


Lotus Cup Europe

So. 29.05., 01:30, Motors TV


Motorsport Live - Audi Sport TT Cup

So. 29.05., 01:35, SPORT1+


Blancpain GT Series Endurance Cup Highlights

So. 29.05., 02:25, Motors TV


Motorsport - ADAC MX Masters

So. 29.05., 02:35, SPORT1+


Formel 1: Großer Preis von Monaco 2016

So. 29.05., 03:55, ORF 1


V De V Endurances Series

So. 29.05., 04:05, Motors TV


European Le Mans Series Highlights

So. 29.05., 04:30, Motors TV


European Le Mans Series

So. 29.05., 05:00, ORF Sport+


Zum TV Programm
78,1274