Produkte

Neue BMW S 1000 RR: Video auf Instagram

Von - 10.10.2018 10:03

Die neue BMW S 1000 RR wird an der Motorradmesse Mailand vorgestellt. Bis dahin sollen wir uns die Wartezeit mit einem absolut nichtssagenden Video vertreiben.

Die BMW S 1000 RR ist das erste Supersportmotorrad der Neuzeit von BMW. Sie kam 2009 auf den Markt und war den konstruktiv identisch aufgebauten japanischen Supersportlern auf Anhieb ebenbürtig oder überlegen.

Nach nunmehr zehn Jahren, in denen dieses Motorrad praktisch unverändert gebaut wird und weiterhin voll konkurrenzfähig ist, kündigt BMW auf 2019 ein Nachfolgemodell an. Das Folgern wir zumindest aus einem Video, das BMW auf Instagram veröffentlicht hat. Gemäss Zeichnungen, die aus China durchgesickert sind, gibt BMW das assymetrische Design der Verkleidung auf. Rahmen und Schwinge sind neu.

Beim Motor bleibt es beim Reihenvierzylinder, doch es kursieren Gerüchte, wonach dieser mit einer rückwärts drehenden Kurbelwelle ausgestattet ist. Alle MotoGP-Rennmaschinen sind so aufgebaut. Weil die schwerste Welle des Motors, eben die Kurbelwelle, in die Gegenrichtung der Räder dreht, wird ein Teil der stabilisierenden Rotationskräfte kompensiert. Das ergibt bei hohen Geschwindigkeiten ein handlicheres Motorrad. Ebenso wirkt die rückwärts drehende Kurbelwelle der Wheelietendenz beim Beschleunigen entgegen. Nachteil dieser Anordnung sind zusätzliches Gewicht und minime Reibungsverluste durch eine zusätzliche Zwischenwelle, um die Drehrichtung der Kurbelwelle umzukehren.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
BMW S 1000 RR: Nach zehn Jahren auf 2019 ein komplett neues Modell - mit rückwärts drehender Kurbelwelle? © BMW BMW S 1000 RR: Nach zehn Jahren auf 2019 ein komplett neues Modell - mit rückwärts drehender Kurbelwelle? Videobotschaft auf Instagraqmm - die absolut rein gar nichts verrät © BMW Videobotschaft auf Instagraqmm - die absolut rein gar nichts verrät
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

TV-Programm

So. 13.10., 23:35, SPORT1+
SPORT1 News
So. 13.10., 23:35, Eurosport
Superbike
So. 13.10., 23:45, Motorvision TV
Formula Drift Championship
So. 13.10., 23:50, ServusTV Österreich
FIM Superbike World Championship
Mo. 14.10., 00:00, Eurosport
Superbike
Mo. 14.10., 00:00, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Mo. 14.10., 00:40, Eurosport
Superbike
Mo. 14.10., 01:10, SPORT1+
SPORT1 News
Mo. 14.10., 01:45, Hamburg 1
car port
Mo. 14.10., 02:10, ORF Sport+
Rallye Weltmeisterschaft
zum TV-Programm