MotoGP

Petronas-SIC-Yamaha: Die Planung geht voran

Von - 14.06.2018 11:48

Dani Pedrosa und Franco Morbidelli sind die prominentesten Kandidaten für das neue Yamaha-Kundenteam. Petronas entscheidet sich nächste Woche. Dann wird Teamchef Razali mit den Piloten verhandeln.

Das geplante neue Kundenteam von Yamaha nimmt Formen an, obwohl Sepang-Circuit-CEO Razlan Razali wegen der Ramadan-Feierlichkeiten nicht zum Catalunya-GP kommen wird.

Razali, der mit Sponsorship des Sepang Circuits und von Petronas bereits Teams in den Klassen Moto3 (Norrodin und Sasaki auf Honda) und Moto2 (Niki Tuuli auf Kalex) betreibt, will zwei Startplätze von Marc VDS oder Jorge «Aspar» Martinez übernehmen und für mindestens drei Jahre in die Königsklasse einsteigen.

«Wir warten auf die endgültige Zusage unseres Hauptsponsors», erklärte Razlan Razali heute gegenüber SPEEDWEEK.com. «Damit rechnen wir nächste Woche. Dann hoffe ich, dass ich Ende Juni nach Assen kommen kann.»

Petronas muss sich rasch entscheiden, denn bei Yamaha wurde eine Bestellfrist für das Material für Ende Juni vereinbart.

Momentan sind vorrangig Fahrer wie Pedrosa und Morbidelli im Gespräch, aber es könnten auch Kandidaten wie Redding, Smith, Lüthi oder Bautista aufs Tapet kommen, dazu Moto2-Talente wie Alex Márquez, Lorenzo Baldassarri oder Brad Binder.

«Wir konzentrieren uns darauf, zuerst die Grundlagen für das Team aufzubauen», erklärte Razlan Razali. «Die Fahrerwahl ist der letzte Schritt. Es sind für die Piloten nur noch zwei neue MotoGP-Startplätze verfügbar. Und es gibt mindestens sechs MotoGP-Fahrer, die in Frage kommen und zumindest zwei Fahrer aus der Moto2-Klasse, die in die MotoGP befördert werden können. Wir werden also in Ruhe überlegen und zum gegebenen Zeitpunkt eine Entscheidung treffen.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2019 Le Mans - Petronas SRT Highlights mit Fabio Quartararo

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Niki Lauda: Motten in der Geldbörse und andere Storys

Niki Lauda prägte die Formel 1. Er war eine Persönlichkeit, die man nur alle 100 Jahre findet. Lesen Sie herzhafte Einzelheiten, die nicht alltäglich sind und heute aus der Zeit gefallen wirken.

» weiterlesen

 

tv programm

car port

Fr. 24.05., 23:45, Hamburg 1


car port

Sa. 25.05., 00:45, Hamburg 1


Racing in the Green Hell

Sa. 25.05., 00:50, Motorvision TV


Racing Files

Sa. 25.05., 01:15, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Sa. 25.05., 01:45, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Sa. 25.05., 01:45, Sky Sport 1


Perfect Ride

Sa. 25.05., 03:00, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Sa. 25.05., 03:45, Sky Sport 2


FIA Formel E

Sa. 25.05., 05:00, ORF Sport+


High Octane

Sa. 25.05., 05:10, Motorvision TV


Zum TV Programm
14