MotoGP

Monza: Valentino Rossi gibt auf vier Rädern Gas

Von - 08.12.2018 07:59

MotoGP-Star Valentino Rossi lässt es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen, an der Monza Rally Show teilzunehmen. Nach den ersten zwei Spezialprüfungen liegt er in Führung.

Valentino Rossi ist bei der Monza Rally Show Stammgast auf dem Podest. 2018 peilt er seinen siebten Sieg an, es wäre der vierte in Folge.

Für den MotoGP-Star und seinen Co-Piloten Carlo Cassina begann das Wochenende vielversprechend, nach den ersten zwei Spezialprüfungen am Freitag führt der Ford Fiesta WRC Plus mit der Nummer 46 die Zwischenwertung an. Rossi fuhr 7,1 sec Vorsprung auf den finnischen Rallyefahrer Teemu Suninen und 14,1 sec auf den Italiener Alessandro Perico heraus.

«Die Plus sind die MotoGP-Klasse unter den Rallyewagen. Das Auto ist wunderbar, wir werden noch Spaß haben», kommentierte «The Doctor». Am Samstag und Sonntag stehen noch sieben weitere Prüfungen an, bevor die «Master Show» auf der Start-Ziel-Geraden der italienischen Traditionsrennstrecke den Abschluss des Spektakels bildet.

Die Monza Rally Show nutzen übrigens auch andere Zweirad-Asse, um sich auf vier Rädern zu beweisen: Neben dem neunfachen Motocross-Weltmeister Antonio Cairoli ist auch der australische Supercross-Star Chad Reed eigens aus Amerika angereist.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Valentino Rossi bei der Monza Rally Show 2018 © Monza Eni Circuit/Bettiol Valentino Rossi bei der Monza Rally Show 2018
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2018/19 - Der Valencia Test mit Rins und Mir

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Robert Kubica: Nicht alle schaffen das Comeback

​In Abu Dhabi hat Williams bestätigt: Robert Kubica wird 2019 wieder Grand-Prix-Fahrer. Die Geschichte zeigt – nicht alle Fahrer haben nach einer Verletzungspause an frühere Leistungen anknüpfen können.

» weiterlesen

 

tv programm

High Octane

Di. 18.12., 16:00, Motorvision TV


SPORT1 News

Di. 18.12., 18:40, SPORT1+


Servus Sport aktuell

Di. 18.12., 19:15, ServusTV Österreich


Formula Drift Championship

Di. 18.12., 19:35, Motorvision TV


SPORT1 News

Di. 18.12., 20:05, SPORT1+


Monster Jam FS1 Championship Series 2016

Di. 18.12., 20:55, Motorvision TV


Top Speed Classic

Di. 18.12., 21:40, Motorvision TV


Top Speed Classic

Di. 18.12., 22:05, Motorvision TV


Formel E

Di. 18.12., 22:20, Eurosport


Motorsport

Di. 18.12., 22:30, Eurosport


Zum TV Programm
15