Motocross-WM MX2

Mantova: Jorge Prado (KTM) gewinnt im Schlamm, Jacobi out

Von - 12.05.2019 17:22

Mit einem Sieg im zweiten Lauf von Mantova sicherte sich Titelverteidiger Jorge Prado (KTM) den Grand-Prix-Sieg und kam in der WM auf 7 Punkte an WM-Leader Kjer-Olsen heran, Henry Jacobi (Kawasaki) fiel aus.

Red Bull KTM Werksfahrer Jorge Prado kontrollierte auch das zweite MX2-Rennen von der Spitze aus und gewann den Grand-Prix of Lombardia im Schlamm von Mantova. Was für den Spanier noch wichtiger war: Er kam in Italien bis auf 7 Punkte an WM-Leader Thomas Kjer-Olsen (Husqvarna) heran.

Davy Pootjes (KTM) schaffte mit Rang 4 im zweiten Lauf das erste Grand-Prix-Podium seiner Karriere.

Henry Jacobi (Kawasaki) lieferte sich einen harten Kampf mit Davy Pootjes und überholte KTM-Werksfahrer Tom Vialle, doch zwei Runden vor Rennende musste er das Rennen aufgeben und blieb ohne Punkte. In der Gesamtwertung rangiert der Thüringer jedoch weiter auf Rang 3 hinter Prado und Olsen.

Alle Einzelheiten vom zweiten MX2-Lauf in Mantova (Italien) erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Tom Vialle gewinnt erneut den Start vor Jorge Prado und Davy Pootjes. Jago Geerts stürzt in der ersten Kurve. Jacobi startet innerhalb der Top-10, geht zu Boden, kann aber schnell weiterfahren.

Noch 28 Min:
Prado übernimmt die Führung vor Vialle, Pootjes, Olsen, Jacobi, Vlaanderen, Beaton und Vaessen.

Noch 23 Min:
Stephen Rubini beendet sein Rennen an der Box.

Noch 19 Min:
Jacobi (P5) muss sich gegen den Druck von Jed Beaton zur Wehr setzen.

Noch 18 Min:
Prado führt mit 3,4 Sekunden Vorsprung vor Vialle, Olsen, Pootjes, Jacobi und Vaessen.

Noch 17 Min:
Olsen hat Vialle auf Rang 2 in Schlagdistanz.

Noch 13 Min:
Jacobi kann sich vom Druck Beatons befreien, passiert Davy Pootjes und erreicht P4.

Noch 10 Min:
Jacobi hat nun Tom Vialle in Schlagdistanz.

Noch 7 Min:
Pootjes geht wieder an Jacobi vorbei. Der Thüringer fällt damit wieder auf Rang 5 zurück.

Noch 5 Min:
Prado führt mit 17 Sekunden Vorsprung vor Olsen, Vialle, Pootjes, Jacobi und Beaton.

Noch 1 Min:
Jed Beaton geht heftig zu Boden! Jacobi geht an Vialle vorbei!

Noch 2 Runden:
Prado fährt auf Sicherheit. Olsen kommt auf 6 Sekunden an ihn heran. Henry Jacobi fällt aus! Er schiebt seine Maschine zurück an die Box.

Letzte Runde:
Jorge Prado gewinnt den zweiten Lauf und damit den Grand-Prix of Lombardia.

Ergebnis MX2 Lauf 2, Mantova (Italien):
1. Jorge Prado (ESP), KTM
2. Thomas Kjer-Olsen (DEN), Husqvarna
3. Tom Vialle (FRA), KTM
4. Davy Pootjes (NED), Husqvarna
5. Dylan Walsh (NZL), Husqvarna
6. Mitchell Evans (AUS), Honda
7. Mathys Boisrame (FRA), Honda
8. Maxime Renaux (FRA), Yamaha
9. Iker Larranaga (ESP), KTM
10. Calvin Vlaanderen (NED), Honda
11. Alvin Östlund (SWE), Husqvarna
12. Mikkel Haarup (DEN), Husqvarna
13. Ben Watson (GBR), Yamaha
14. Adam Sterry (GBR), Kawasaki
15. Bas Vaessen (NED), KTM
16. Michele Cervellin (ITA), Yamaha
17. Jed Beaton (AUT), Husqvarna
18. Jago Geerts (BEL), Yamaha
19. Richard Sikyna (SVK), KTM
20. Andrea Zanotti (ITA), KTM
...
24. Mitchell Harrison (USA), Kawasaki
...
28. (DNF): Henry Jacobi (GER), Kawasaki
...
37. Michael Sandner (AUT), KTM

Grand Prix-Wertung:
1. Jorge Prado, 50, (1-1)
2. Thomas Kjer-Olsen, 37, (6-2)
3. Davy Pootjes, 36, (4-4)
4. Mitchell Evans, 28, (8-6)

19. Henry Jacobi, 10, (11-DNF)

WM-Stand nach 5 von 18 Läufen:
1. Thomas Kjer-Olsen, 207
2. Jorge Prado, 200, (-7)
3. Henry Jacobi, 157, (-50)
4. Jago Geerts, 150, (-57)
5. Ben Watson, 145, (-62)
6. Tom Vialle, 141, (-66)

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Jorge Prado gewinnt den Grand-Prix of Lombardia vor Thomas Kjer-Olsen und Davy Pootjes © Youthstream Jorge Prado gewinnt den Grand-Prix of Lombardia vor Thomas Kjer-Olsen und Davy Pootjes Henry Jacobi musste zwei Runden vor Ultimo aufgeben © Youthstream Henry Jacobi musste zwei Runden vor Ultimo aufgeben
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Motocross-WM MXGP

Motocross-WM 2019 Uddevalla - Preview

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vor 31 Jahren starb Enzo Ferrari – die Legende lebt

​​Am 14. August 1988 verschloss Enzo Ferrari seine Augen im Alter von, Moment, wie alt war der Italiener eigentlich? Nur eine der vielen Legenden, die sich um den Sport- und Rennwagenbauer ranken.

» weiterlesen

 

tv programm

Top Speed Classic

So. 25.08., 00:10, Motorvision TV


Top Speed Classic

So. 25.08., 00:35, Motorvision TV


SPORT1 News

So. 25.08., 00:45, SPORT1+


Top Speed Classic

So. 25.08., 01:00, Motorvision TV


Virgin Australia Supercars Championship - Melbourne 400, 1. und 2. Lauf

So. 25.08., 01:25, Motorvision TV


car port

So. 25.08., 02:15, Hamburg 1


24h Series - 12 Stunden von Imola, Italien

So. 25.08., 04:40, Motorvision TV


car port

So. 25.08., 04:45, Hamburg 1


car port

So. 25.08., 05:15, Hamburg 1


Tuning - Tiefer geht's nicht!

So. 25.08., 05:35, Motorvision TV


Zum TV Programm
26