Superbike-WM

Mit Handy-Game ein SBK-Team zum WM-Titel führen

Von - 02.01.2019 07:29

Ein Monat ist seit dem letzten Superbike-Test vergangen, bei manchen Fan und Fahrer stellen sich bereits Entzugserscheinungen. Mit dem Smartphone-App Superbike-Teammanager lässt sich die Wartezeit überbrücken.

Das beste Motorrad wählen, Sponsoren suchen, Fahrer verpflichten oder feuern ist für jeden Superbike-Fan möglich – per Smartphone oder Tablet-App «SBK Team Manager». Das Game wurde auf der weltgrößten Messe für Computer- und Videospiele – die Gamescom in Köln – das vom Pixel Racer aus Kanada in Kooperation mit dem italienischen Entwicklerteam von «Digital Tales» präsentiert. Das für Android und iOS verfügbare Spiel soll eine komplette Saison simulieren und bietet eine realistische Grafik.

Bei «SBK Team Manager» ist der Name Programm. Als Verantwortlicher eines Rennteams wählt man Motorradmarke und Fahrer aus und sorgt auch für deren Entwicklung. Ob man seinen Job gut erledigt hat, zeigt sich auf der Rennstrecke. Als Spiel basiert auf den Teams, Motorrädern und Rennstrecken der Saison 2018.

Digital Tales programmierte auch das offizielle Mobile-Game «SBK VR» der Superbike-WM sowie die «Cairoli Challenge» oder auch «MotoGP 2010».

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Ein Blick in die virtuelle Box © sbkteammanager.com Ein Blick in die virtuelle Box
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Superbike-WM

Superbike-WM 2019 Buriram - Yamaha Preview mit Sandro Cortese

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Ducati-Flügel: Was sagt Alfa Romeo-F1-Aerodynamiker?

Der englische Formel-1-Aerodynamiker Ali Rowland-Rouse hat keinen Zweifel: Der Ducati-Flügel erzeugt Downforce. Kalex-Designer Alex Baumgärtel sagt: «Jedes Bauteil an einem Motorrad hat einen aerodynamischen Einfluss.»

» weiterlesen

 

tv programm

Motorsport

Fr. 22.03., 00:15, Eurosport


Formel 1

Fr. 22.03., 00:30, ORF Sport+


car port

Fr. 22.03., 01:15, Hamburg 1


Rallye: FIA-Europameisterschaft

Fr. 22.03., 01:30, Eurosport 2


Rallye Weltmeisterschaft

Fr. 22.03., 02:00, ORF Sport+


Motorsport - FIA WEC

Fr. 22.03., 03:35, SPORT1+


car port

Fr. 22.03., 03:45, Hamburg 1


Motorsport

Fr. 22.03., 04:30, Eurosport


High Octane

Fr. 22.03., 05:10, Motorvision TV


car port

Fr. 22.03., 05:15, Hamburg 1


Zum TV Programm
17