Superbike-WM

Carlos Checa: «Ducati-V4 wie MotoGP vor 8 Jahren»

Von - 31.12.2018 16:52

Als letzter Ducati-Weltmeister haben die Worte von Carlos Checa Gewicht. Der Spanier äußerte sich lobend über das neue V4-Motorrad aus Borgo Panigale.

Niemand bei Ducati hatte erwartet, nach dem Titelgewinn von Carlos Checa in der Superbike-WM 2011 ein solch lange Durststrecke zu erleben. Während der Spanier als letzter Ducati-Weltmeister mit der 1098R triumphierte, kam deren Nachfolger, die Panigale R, nicht über Laufsiege hinaus. Die Konsequenz der fortwährenden Niederlagen gegen Kawasaki ist die neue Ducati Panigale V4R – mit einem V2 ist in der seriennahen Motorrad-Weltmeisterschaft nichts mehr zu gewinnen.

Bei den ersten Testfahrten mit den Werkspiloten präsentierte sich das revolutionäre Bike, dessen Motor auf dem MotoGP-Triebwerk von 2015 basiert, auf Anhieb auf Augenhöhe mit Yamaha. Wie ein MotoGP-Bike fühlt sich die Panigale V4 auch an, sagt niemand Geringerer als Carlos Checa.

«Ich habe die V4 bereits gefahren und kann sagen: Sie ist wie ein MotoGP-Bike vor acht Jahren. Wer sich dieses Motorrad für die Rennstrecke kauft, wird sich als echter Racer fühlen», wird der 46-Jährige von einer Veranstaltung bei Nolan von GPOne zitiert. «Mit dem neuen Bike kann es für Ducati in der Superbike-WM gut laufen. Ducati muss aber weiter an der V4 arbeiten und das Projekt vorantreiben. Das Motorrad hat einen sehr guten Startpunkt, der Wettbewerb ist aber hart.»


Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Carlos Checa auf der neuen Ducati Panigale V4 © Twitter/carloscheca7 Carlos Checa auf der neuen Ducati Panigale V4
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Superbike-WM

Superbike-WM 2019 Imola - Preview mit Marco Melandri

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Niki Lauda: Motten in der Geldbörse und andere Storys

Niki Lauda prägte die Formel 1. Er war eine Persönlichkeit, die man nur alle 100 Jahre findet. Lesen Sie herzhafte Einzelheiten, die nicht alltäglich sind und heute aus der Zeit gefallen wirken.

» weiterlesen

 

tv programm

car port

Do. 23.05., 01:45, Hamburg 1


FIA Formel E

Do. 23.05., 02:00, ORF Sport+


Tuning - Tiefer geht's nicht!

Do. 23.05., 02:15, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Do. 23.05., 03:00, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Do. 23.05., 03:00, Sky Sport 1


Streetwise - Das Automagazin

Do. 23.05., 03:25, Motorvision TV


car port

Do. 23.05., 03:45, Hamburg 1


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Do. 23.05., 04:30, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Do. 23.05., 04:30, Sky Sport 1


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Do. 23.05., 04:30, Sky Sport 1


Zum TV Programm
76