Supersport-WM 300

Ana Carrasco gibt Einstand im Kawasaki-Werksteam

Von - 24.01.2019 11:00

Die neue Supersport-300-Weltmeisterin Ana Carrasco legte beim Wintertest auf dem Circuito de Jerez mit ihrer Kawasaki Ninja 400 die ersten Trainingsrunden im offiziellen Kawasaki Racing-Werksteam zurück.

Nach ihrem sensationellen Titelgewinn in der Supersport-WM 300 2018 wurde Ana Carrasco für die Saison 2019 in das offizielle Kawasaki Racing-Werksteam befördert. Das hinter dem Werksauftritt stehende Provec-Team half der 21-Jährigen bereits bei der Bewältigung des gewaltigen Medien-Rummels, den sie als erste weibliche Weltmeisterin in einer Solo-Klasse ausgelöst hatte.

Provec wird rund um Carrasco ein Team aufbauen, das sich mit ihr voll auf die anstehende Titelverteidigung konzentrieren kann. Beim Wintertest in Jerez gab die 21-jährige Spanierin ihren Einstand im Kawasaki Racing Team und legte mit ihrer Kawasaki Ninja 400 die ersten Trainingrunden zurück.

«Ich bin sehr froh, dass ich jetzt endlich wieder loslegen kann», erklärte Carrasco. «Der Winter ist immer so lang und ich bin froh, dass ich nun unser Testprogramm in Angriff nehmen kann. Es lief von Anfang an sehr gut, ich fühle mich wohl auf dem Bike und auch in meinem neuen Team. Die Streckenverhältnisse waren bisher nicht gerade ideal, aber ich hatte trotzdem viel Spaß bei meinem Einstand im Kawasaki Racing Team.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Ana Carrasco, die neue Supersport-300-Weltmeisterin © KRT Ana Carrasco, die neue Supersport-300-Weltmeisterin Ana Carrasco mit der noch unlackierten Kawasaki Ninja 400 © KRT Ana Carrasco mit der noch unlackierten Kawasaki Ninja 400
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Zum Tod von Anthoine Hubert: Sicherheit als Illusion

​Jeder im Formel-1-Umfeld trägt einen Pass um den Hals. Auf der Plastik-Karte steht: «Motorsport ist gefährlich.» Wir vergessen es oft. Der Tod von Anthoine Hubert erinnert uns schmerzlich daran.

» weiterlesen

 

tv programm

Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

So. 15.09., 17:00, Eurosport 2


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

So. 15.09., 17:00, Eurosport 2


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

So. 15.09., 17:30, Eurosport 2


Motorheads

So. 15.09., 17:40, Motorvision TV


Hanseblick - Plau am See

So. 15.09., 18:00, NDR Fernsehen


Go! Spezial

So. 15.09., 18:00, Pro Sieben


Sportschau

So. 15.09., 18:00, Das Erste


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

So. 15.09., 18:00, Eurosport 2


Motorheads

So. 15.09., 18:30, Motorvision TV


sportarena

So. 15.09., 18:45, SWR Fernsehen


Zum TV Programm
37