Moto3

Philipp Öttl (6.): «Es wäre noch mehr drin gewesen»

Von - 10.08.2018 14:34

KTM-Pilot Philipp Öttl, der 2019 in die Moto2-Klasse aufsteigen wird, erreichte am Freitag auf dem Red Bull Ring den sechsten Gesamtrang.

Am ersten Trainingstag auf dem Red Bull Ring sicherte sich der deutsche Moto3-Pilot Philipp Öttl den sechsten Rang der kombinierten Zeitenliste. Der KTM-Pilot aus dem Team Südmetall Schedl GP Racing verlor 0,355 sec auf die Bestzeit von Jaume Masia. Nun ist zudem offiziell: Öttl steigt 2019 in die Moto2-Klasse auf und wird für Tech3-KTM antreten.

Nach dem zweiten Moto3-Training in Spielberg berichtete Öttl: «Wir waren gut unterwegs, die Strecke gefällt mir, das Bike funktioniert gut. Am Nachmittag haben wir ein bisschen schwierigere Verhältnisse gehabt. Erst tröpfelte es, dann hörte es wieder auf. Ich fuhr nochmal an die Box. Beim letzten Run war ich in einer Gruppe gefangen. Der erste Teil der Runde war sehr gut, danach verlor ich durch sie Zeit.»

2017 glänzte Öttl in Spielberg mit Platz 2. «Die vorläufige Bestzeit fuhr ich auf gebrauchten Reifen. Mit neuen Reifen war ich schneller, aber es wäre noch mehr drin gewesen. Doch ich stand hinter einer Gruppe an. Das passiert, am Samstag greifen wir wieder an.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Philipp Öttl auf der Moto3-KTM © Fitti Weisse Philipp Öttl auf der Moto3-KTM
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Moto3

6. Yamaha VR46 Master Camp - Highlights Tag 5

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Ducati-Flügel: Was sagt Alfa Romeo-F1-Aerodynamiker?

Der englische Formel-1-Aerodynamiker Ali Rowland-Rouse hat keinen Zweifel: Der Ducati-Flügel erzeugt Downforce. Kalex-Designer Alex Baumgärtel sagt: «Jedes Bauteil an einem Motorrad hat einen aerodynamischen Einfluss.»

» weiterlesen

 

tv programm

Car Legends

Fr. 22.03., 08:05, Spiegel Geschichte


High Octane

Fr. 22.03., 08:30, Motorvision TV


Formel 1

Fr. 22.03., 08:30, ORF Sport+


Rallye Weltmeisterschaft

Fr. 22.03., 10:00, ORF Sport+


GO! Das Motormagazin

Fr. 22.03., 11:00, Puls 4


Formula E Street Racers

Fr. 22.03., 11:30, ORF Sport+


High Octane

Fr. 22.03., 11:45, Motorvision TV


Deutschland, deine Geschichte - Das Beste aus der Deutschen Wochenschau

Fr. 22.03., 12:00, Spiegel Geschichte


car port

Fr. 22.03., 12:45, Hamburg 1


Classic Ride

Fr. 22.03., 13:35, Motorvision TV


Zum TV Programm
15