Motocross-WM MX2

Thomas Covington: Plötzlich wieder ganz oben

Von - 12.06.2018 08:24

Die Berg- und Talbahn von Rockstar-Energy-Husqvarna-Pilot Thomas Covington in der Saison 2018 ist um eine interessante Facette reicher, der MX2-Pilot holte sich in St. Jean d‘ Angely wieder einen Rennsieg.

Der Kalifornier gewann beim französischem Grand Prix in St. Jean d‘ Angely den ersten Durchgang und sicherte sich P3 im zweiten Durchgang. Punktgleich mit Jorge Prado (Red Bull KTM) musste sich Covington in der Tageswertung lediglich wegen des schlechteren Ergebnis in Lauf 2 geschlagen geben. Teamkollege Thomas Kjer-Olsen rundete das Ergebnis des Husqvarna-Teams von Jacky Martens mit dem dritten Tagesrang ab.

Nach seinem Verletzungspech von Agueda mit dem verletzten Meniskus Mitte April, der nicht operativ behandelt wurde, kam Covington zunächst länger nicht in Fahrt, damals hatte sich der US-Boy am Fuß verletzt. In der WM-Tabelle sprang Covington mit seiner Punkteausbeute von Frankreich bereits wieder auf P8. «Im ersten Lauf war von Beginn an vorne und konnte mein Rennen fahren. Im zweiten Durchgang ist mir kurz nach dem Start ein kleiner Fehler passiert, danach habe dann mein bestes gegen, um so weit wie möglich nach vorne zu kommen.»

Covington spricht nach dem ersten GP-Podium seit Arco auch ehrlich über seine Gemütslage: «Es fühlt sich sehr gut an, wieder am Podium zu stehen. Es ist aber schon auch ein wenig bitter, dass ich am Ende des Tages nicht ganz oben am Treppchen war. Aber das ich bin mit meinem Ergebnis von Frankreich dennoch zufrieden.»

Covington wirkt wieder stark: «Ich bin sehr happy, dass ich unter diesen schweren Bedingungen zwei starke Rennen fahren konnte, das gibt mir wieder viel Selbstvertrauen. Es gibt gar keine Worte für mich, um meinen Leuten im Team zu danken.»

Interessant: Covington und Kjer-Olsen sind weiterhin die beiden einzigen Fahrer, die in der laufenden MX2-Saison als einzige die KTM-Stars Jonas und Prado bezwingen konnten. Damit bleiben sämtliche Siege im Stall der Rennabteilung von der KTM AG im oberösterreichischen Munderfing.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Motocross-WM MXGP

Motocross-WM MXGP 2019 - Gautier Paulin über den Wechsel zu Yamaha

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Mercedes: Wann werden Dauer-Sieger unsympathisch?

​​Die Fans mögen keine Dauer-Sieger. Das beste Beispiel: Als Michael Schumacher (Ferrari) und Sebastian Vettel (Red Bull Racing) alles in Grund und Boden fuhren. Mercedes-Teamchef Toto Wolff bleibt gelassen.

» weiterlesen

 

tv programm

Formula E Street Racers

Mi. 23.01., 19:30, ORF Sport+


Formula Drift Championship

Mi. 23.01., 19:35, Motorvision TV


Bundesliga Aktuell

Mi. 23.01., 20:50, SPORT1+


SPORT1 News

Mi. 23.01., 20:50, SPORT1+


Monster Jam Championship Series

Mi. 23.01., 21:50, Motorvision TV


Autofocus

Mi. 23.01., 21:50, ORF 2


NASCAR Cup Series Pocono 400, Pocono Raceway

Mi. 23.01., 22:40, Motorvision TV


SPORT1 News

Mi. 23.01., 22:55, SPORT1+


Bundesliga Aktuell

Mi. 23.01., 23:55, SPORT1+


SPORT1 News

Mi. 23.01., 23:55, SPORT1+


Zum TV Programm
27