DTM

BMW-Coup: M4 DTM 2019 im Schaeffler-Look

Von - 04.04.2019 18:21

Bislang waren die Schaeffler-Farben fester Bestandteil der Audi-Flotte. Nun lockte BMW den Automobil- und Industriezulieferer von Audi weg nach München.

Das ist ein echter Überraschungscoup! BMW hat einen neuen Sponsor an Land gezogen. Der zweimalige DTM-Champion Marco Wittmann wird 2019 in den bekannten grün-weißen Farben der Schaeffler AG an den Start gehen. BMW präsentierte am Donnerstag sowohl den Deal als auch das neue Auto für die anstehende Saison.

Mehr noch: Mit dem Deal hat BMW zudem einen langjährigen Sponsor vom Konkurrenten Audi weggelockt, denn wie SPEEDWEEK.com weiß, ist Schaeffler 2019 bei den Ingolstädtern in der Tourenwagenserie nicht mehr an Bord.

Seit 2011 waren die Schaeffler-Farben fester Bestandteil in der Audi-Flotte, das Team Phoenix stellte seitdem einen Audi in den Farben des Automobil- und Industriezulieferers. 2011 holte Martin Tomczyk den Titel in Grün-Weiß, 2013 Mike Rockenfeller.

In der Formel E ändert sich hingegen nichts: In der Elektroserie wird die Partnerschaft zwischen Schaeffler und Audi – die Ingolstädter fahren dort unter dem Namen Audi Sport ABT Schaeffler - trotz des Aus in der DTM fortgesetzt, und das bis einschließlich Saison 6, also 2019/20.

Laut BMW ist die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen aus Herzogenaurach langfristig angelegt. Nach Informationen von SPEEDWEEK.com will sich Schaeffler offenbar breiter aufstellen, da man den Konzern bislang vor allem mit Volkswagen in Verbindung brachte. Matthias Zink, Vorstand Automotive OEM bei Schaeffler, erklärt: «Die DTM ist und bleibt eine starke Plattform mit einer positiven Zukunftsperspektive. Auf Basis einer jahrzehntelangen, vertrauensvollen Zusammenarbeit freuen wir uns, gemeinsam mit BMW ein neues Kapitel unserer Präsenz in dieser Serie aufzuschlagen.»

Die DTM-Saison 2019 umfasst 18 Rennen an neun Wochenenden und beginnt am 4. Mai in Hockenheim. Es folgen Stationen in Zolder, Misano, auf dem Norisring, in Assen, Brands Hatch, auf dem Lausitzring und auf dem Nürburgring, ehe die Serie für das große Finale am 5./6. Oktober wieder nach Hockenheim zurückkehrt.


Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Der BMW-Schaeffler für 2019 © BMW Der BMW-Schaeffler für 2019 Bislang fuhr Audi im Grün-Weiß © BMW Bislang fuhr Audi im Grün-Weiß 2019 wird Marco Wittmann in den Farben fahren © BMW 2019 wird Marco Wittmann in den Farben fahren Laut BMW ist die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen aus Herzogenaurach langfristig angelegt. © BMW Laut BMW ist die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen aus Herzogenaurach langfristig angelegt. Schaeffler will sich breiter aufstellen © BMW Schaeffler will sich breiter aufstellen Marco Wittmann (li.) mit dem neuen Boliden © BMW Marco Wittmann (li.) mit dem neuen Boliden
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

DTM

DTM 2019 - Loic Duval erklärt sein Cockpit

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vettel, Ferrari, FIA: Formel 1 in der Zwangsjacke

​Die Formel 1 erstickt am eigenen Reglement: Es war klar, dass der Autoverband FIA die Fünfsekundenstrafe für Sebastian Vettel in Kanada nicht kippen würde. Die Regelhüter wären unglaubwürdig geworden.

» weiterlesen

 

tv programm

Superbike: Weltmeisterschaft

Di. 16.07., 21:45, Eurosport 2


Top Speed Classic

Di. 16.07., 21:45, Motorvision TV


Motorsport

Di. 16.07., 22:00, Eurosport


Racing Files

Di. 16.07., 22:10, Motorvision TV


Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup

Di. 16.07., 22:30, SPORT1+


Top Speed Classic

Di. 16.07., 22:40, Motorvision TV


Motorsport

Di. 16.07., 23:00, Eurosport


Classic

Di. 16.07., 23:05, Motorvision TV


Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin

Di. 16.07., 23:15, SPORT1+


Formel E: FIA-Meisterschaft

Di. 16.07., 23:30, Eurosport 2


Zum TV Programm
42