Formel 1

Kimi Räikkönen cool: Kartrennen auf Schnee und Eis

Von - 18.01.2018 16:27

Ferrari-Star Kimi Räikkönen macht seinem Spitznamen «Iceman» alle Ehre, wie der stille Finne bei seinem jüngsten Einsatz in den Schweizer beweist. Für Teampartner Shell nahm er an einem besonderen Kartrennen teil.

Pausiert der GP-Zirkus, verschlägt es so manchen GP-Star in die Berge. So nutzte etwa Toro Rosso-Pilot Pierre Gasly die Gelegenheit, zu Jahresbeginn ein paar Trainingseinheiten in den Bergen zu absolvieren, und auch Altmeister Fernando Alonso trainiert in den Dolomiten, um sich optimal auf die Saison vorzubereiten.

Mercedes-Champion Lewis Hamilton reiste gar nach Japan, um auf der Insel Hokkaido an seinen Snowboard-Fahrkünsten zu feilen. Nicht ganz so weit weg verschlug es Kimi Räikkönen, der es sich nicht nehmen liess, auch ein bisschen Spass im Schnee zu haben. Der Ferrari-Star hatte im Rahmen eines Kartrennens von Teampartner Shell in den Schweizer Alpen auch die Gelegenheit dazu.

Auf Schnee und Eis zeigte der Weltmeister von 2007 im Wettkampf gegen einige Fans sein Können – und das bei Minusgraden! Die Teilnehmer des Rennens zeigten sich hinterher vom Formel-1-Star begeistert. Später trat Kimi auch noch gegen eine Drone an.

Der nächste offizielle Auftritt des 38-Jährigen, der in diesem Jahr seine 16. Formel-1-Saison in Angriff nehmen wird – und seine achte mit Ferrari – steht im Rahmen der Präsentation des GP-Renners aus Maranello an. Diese wird am 22. Februar 2018 live im Netz übertragen.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Spass im Schnee: Kimi Räikkönen © Shell/YouTube Spass im Schnee: Kimi Räikkönen Der Ferrari-Star rollte das Feld von hinten auf © Shell/YouTube Der Ferrari-Star rollte das Feld von hinten auf
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Formel 1

F1 2019 Silverstone - Hot Lap mit Lewis Hamilton und Sir Frank Williams

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

GP-Show Red Bull Ring und Silverstone: Die Gründe

​Nach dem Frankreich-GP brach das grosse Wehklagen aus: Gegen diese Formel Gähn müsse dringend etwas übernommen werden. Aber die Rennen in Österreich und England waren Kracher. Wir sagen wieso.

» weiterlesen

 

tv programm

Formel 1: Großer Preis von Österreich

Mi. 17.07., 16:30, Sky Sport 2


Formel 1: Großer Preis von Großbritannien

Mi. 17.07., 18:30, Sky Sport 2


Servus Sport aktuell

Mi. 17.07., 19:15, ServusTV Österreich


Formula Drift Championship

Mi. 17.07., 19:35, Motorvision TV


UIM F1 H2O World Powerboat Championship

Mi. 17.07., 20:55, Motorvision TV


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mi. 17.07., 21:00, Eurosport 2


Formula Drift Championship

Mi. 17.07., 21:25, Motorvision TV


Formel E: FIA-Meisterschaft

Mi. 17.07., 21:30, Eurosport 2


Monster Jam Championship Series

Mi. 17.07., 21:50, Motorvision TV


Pannonia Carnuntum Rallye, Highlights

Mi. 17.07., 23:45, ORF Sport+


Zum TV Programm
80