Formel 1

Gipfeltreffen: Max Verstappen & Márquez am Hahnenkamm

Von - 21.01.2018 11:51

Red Bull Racing-Talent Max Verstappen und MotoGP-Weltmeister Marc Márquez besuchten das 78. Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel, um die Helden des Alpinen Ski-Weltcups anzufeuern.

Für Marc Márquez und Max Verstappen ist es in den letzten Jahren zur schönen Tradition geworden, in Kitzbühel den Helden des Alpinen Ski-Weltcups aus nächster Nähe zuzuschauen, bevor sie sich voll auf ihre nächste WM-Saison konzentrieren. Highlight des Formel-1-Stars und des sechsfachen Motorrad-Weltmeisters war natürlich die Königsdisziplin des Hahnenkamm-Wochenendes, die Abfahrt auf der legendären Streif.

Für volle Motorsport-Power an der Hausbergkante sorgten zudem der Honda-Pilot Dani Pedrosa, der Rallye-Champion Sébastien Ogier, die Toro Rosso-Einsteiger Brendon Hartley und Pierre Gasly sowie die MotoGP-Piloten Pol Espargaró und Bradley Smith vom Team Red Bull KTM Factory Racing. Beide Motorsport-Königsklassen gastieren 2018 wieder im Herzen der Steiermark. Alle Informationen zum MotoGP-Wochenende und zum Formel-1-WM-Lauf gibt es im Netz.

Österreichs Sport-Highlights 2018

Mit der Premiere vor über 80 Jahren wurde beim Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel 2018 zum 78. Mal der prestigeträchtigste Wettkampf des Alpinen Ski-Weltcups ausgetragen. Er zählt damit ganz klar zu den wichtigsten Sport-Ereignissen der Alpenrepublik.

Ab 2014 mit der Formel 1 und seit 2016 mit der MotoGP gehen einige Monate später und nur wenige hundert Kilometer weiter östlich auf dem Red Bull Ring die beiden grössten Sport-Events des Landes über die Bühne. 2018 begeistert die Formel 1 PS-Fans vom 29. Juni bis 1. Juli am Spielberg und der MotoGP-Zirkus wird vom 10. bis 12. August ausgetragen.

Speed-Experten feuern Wintersport-Stars an

Geschwindigkeit und der perfekte Umgang damit sind das Metier von Verstappen und Márquez. Die Motorsport-Stars fasziniert deshalb natürlich auch die Hahnenkamm-Abfahrt auf der Streif. In den letzten beiden Jahren haben sich der Spanier und der Niederländer in Kitzbühel mit ihren PS-starken Renn-Maschinen auf fremdes – und erstmals auf schneebedecktes – Terrain gewagt.

Max Verstappen sorgte 2016 mit einem F1-Showrun auf dem Hahnenkamm für weltweites Aufsehen und Marc Márquez gab 2017 mit seiner Honda Gas. Seither sind die Piloten grosse Fans der härtesten Ski-Abfahrt der Welt. Deshalb liessen sie es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen, die Weltcup-Helden anzufeuern!

Gemeinsam mit Pedrosa (E), Ogier (F), Hartley (NZ), Gasly (F), Pol Espargaró (E) und Smith (GB) hatten Verstappen und Márquez bei der Hausbergkante beste Sicht auf das Rennen mit dem deutschen Sensations-Sieger Thomas Dressen.

Gerne in die Alpenrepublik, im Sommer vor allem in die Steiermark, kommt der MotoGP-Champion: «Man sieht, dass die MotoGP in Österreich wirklich willkommen geheissen wird. Wir fühlen uns hier sehr wohl und das ist das Wichtigste bei einem Grand Prix», schwärmt Márquez.

Bereits zur zweiten Heimat geworden ist Österreich für Max Verstappen: «2016 bin ich am Red Bull Ring Zweiter geworden, und es macht auch viel Spass, da zu fahren. Ich denke, in diesem Jahr werden noch mehr Fans aus Holland dabei sein. Es ist ja nicht weit und viele können einfach mit dem Campingbus kommen – im Konvoi nach Österreich!»

Holiday Grand Prix und Motorrad-Volksfest

Auch das fünfte Formel-1-Spektakel auf dem Red Bull Ring hält sein Versprechen gegenüber den Fans und garantiert ein Motorsport-Festival zum Anfassen. Die volle Ladung Formel 1 samt Rahmenprogramm gibt es mit einem Stehplatz-Wochenendticket bereits ab 95 Euro. Kinder bis 14 Jahre erleben den Österreich-GP in Begleitung eines Erwachsenen mit gültigem Ticket kostenlos. Alle Informationen und Tickets für den Holiday Grand Prix sind im Netz zu finden.

Der August auf dem Red Bull Ring gehört auch 2018 ganz der MotoGP. Superstars, wie Champion Márquez und Valentino Rossi heizen zehntausenden Motorrad-Enthusiasten im Herzen der Steiermark ein. Die österreichischen Fans werden aber vor allem das rot-weiss-rote Red Bull KTM Factory Racing Team beim Heimrennen anfeuern! Wer die grösste Sportveranstaltung Österreichs nicht verpassen möchte, findet alle Informationen und Tickets online.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Max Verstappen liess es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen, das Hahnenkamm-Rennen zu besuchen © Philip Platzer/Red Bull Max Verstappen liess es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen, das Hahnenkamm-Rennen zu besuchen Das Honda-Werksduo Marc Márquez und Dani Pedrosa war auch vor Ort © Philip Platzer/Red Bull Das Honda-Werksduo Marc Márquez und Dani Pedrosa war auch vor Ort Die Motorsport-Stars von Red Bull hatten eine fantastische Aussicht auf die legendäre Streif © Philip Platzer/Red Bull Die Motorsport-Stars von Red Bull hatten eine fantastische Aussicht auf die legendäre Streif Der Deutsche Thomas Dressen war der Sensationssieger in Kitzbühel © Samo Vidic/Red Bull Der Deutsche Thomas Dressen war der Sensationssieger in Kitzbühel
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Formel 1

F1 2019 Silverstone - Mercedes Strategie-Analyse mit James Vowles

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

GP-Show Red Bull Ring und Silverstone: Die Gründe

​Nach dem Frankreich-GP brach das grosse Wehklagen aus: Gegen diese Formel Gähn müsse dringend etwas übernommen werden. Aber die Rennen in Österreich und England waren Kracher. Wir sagen wieso.

» weiterlesen

 

tv programm

Formel 1: Großer Preis von Großbritannien

So. 21.07., 00:00, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Großbritannien

So. 21.07., 00:00, Sky Sport 1


Motorsport - DTM

So. 21.07., 00:30, Sport1


Monster Jam Championship Series

So. 21.07., 00:30, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Großbritannien

So. 21.07., 01:00, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Großbritannien

So. 21.07., 01:00, Sky Sport 1


car port

So. 21.07., 02:15, Hamburg 1


Rallye: FIA-Europameisterschaft

So. 21.07., 03:00, Eurosport 2


Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin

So. 21.07., 03:00, SPORT1+


Motorsport - Porsche GT Magazin

So. 21.07., 03:20, SPORT1+


Zum TV Programm
94